17. Spieltag 2016/2017

TSV Unsernherrn 1:2 TSV Pförring

 

Nach 20 Wochen Winterpause stand am zweiten April 2017 der Start der Rückrunde auf dem Plan. Für die Unsernherrner begann der zweite Saisonabschnitt gleich mit einer großen Herausforderung. Mit dem TSV Pförring war der, zu diesem Zeitpunkt, Erstplatzierte der Liga zu Gast.

Der durchwachsenen Vorbereitung folgend, begannen die Unsernherrner das Spiel zaghaft und unkonzentriert. Die Pförringer nutzten dies aus und dominierten von Beginn an das Spielgeschehen. Die Gäste hielten den Ball in der Unsernherrner Spielhälfte und beschäftigten die Abwehr der Heimmannschaft mit regelmäßigen Angriffen. Die Stürmer des TSV Unsernherrn hingen dagegen lange Zeit in der Luft. Nur durch lang getretene Freistöße in den Pförringer Strafraum schafften es die Gastgeber, gefährliche Situationen vor dem Tor zu kreieren. Der Tabellenführer schaffte es allerdings trotz dem hohen Anteil an Ballbesitz oft nicht, die Unsernherrner Abwehr zu knacken und sich wirklich zwingende Torchancen zu erspielen. Dagegen wurde es bei Eckstößen regelmäßig brandgefährlich im Unsernherrner Sechzehner. Durch eine Ecke fiel letztendlich auch der Führungstreffer für die Gäste. In der 25ten Spielminute konnte Benjamin Kraus, im Tor der Unsernherrner, einen Eckstoß am kurzen Pfosten nicht abwehren und so erhielt ein Pförringer Stürmer, am langen Pfosten, die Möglichkeit, den Ball unbedrängt im Tor zu versenken. Nach diesem Tor bot sich dieselbe Situation wie davor, Pförring spielte auf das zweite Tor und Unsernherrn verteidigte verbissen, schaffte es aber nicht, selbst in Richtung gegnerisches Tor zu kombinieren. Mit der, für die Gäste verdienten, 1:0 Führung ging es dann auch in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit änderte sich das Spiel, die Unsernherrner spielten konzentrierter und energischer und attackierten die ballführenden Pförringer früh. Das deutlich verbesserte Zweikampfverhalten brachte die Gastgeber besser ins Spiel und sorgte dafür, dass nun die Stürmer des TSVU die Abwehrreihen der Pförringer unter Druck setzten konnten. Somit entwickelte sich in der zweiten Hälfte nun ein ausgeglichenes Spiel, mit deutlich mehr Torchancen. Die beste Chance auf Unsernherrner Seite hatte Daniel Cenzato, als er freistehend, im Sechzehner der Pförringer, zum Kopfball kam. Leider jedoch verfehlte der Kopfball das Tor und es blieb beim 1:0. Pförring dagegen hatte vor Allem nach Ecken immer wieder gute Gelegenheiten, ihre Führung auszubauen, doch Glück und Ungenauigkeiten im Abschluss, verhinderten dies. Fünf Minuten vor Schluss gewann das Spiel dann nochmals deutlich an Fahrt. Unsernherrn drängte auf den Ausgleich, um zumindest einen Punkt zu erobern. Die Gäste dagegen nutzen den Offensivdrang der Gastgeber aus, um ihrerseits durch Konter den Vorsprung zu festigen. Alex Rattka schließlich erlöste die Unsernherrner, als er aus 20 Metern einen Freistoß direkt im Tor der Pförringer versenkte. Doch die Freude auf Unsernherrner Seite währte nur kurz. Direkt im Anschluss an den Ausgleichstreffer, stellte Pförring durch einen Kopfballtreffer ihres Spielertrainers den alten Vorsprung wieder her. Dadurch war das Spiel entschieden und die Unsernherrner mussten sich, trotz einer guten und vor allem kämpferischen Leistung in der zweiten Spielhälfte, 1:2 geschlagen geben.

 
TSV Unsernherrn 1 Kraus Benjamin, 2 Schwarzbauer Max, 3 Schnapp Christian, 4 Cenzato Daniel, 5 Rattka Alexander, 6 Haag Matthias, 7 Weckerle Patrick, 8 Rieper Janik, 9 Erdmann Andreas, 10 Steffen Bastian, 11 Bäuml Christopher
 
Auswechselbank 12 Kerter Ismail, 13 Hohlweg Michael, 14 Jörg Christoph, 15 Unzner Robert
 
Wechsel 36. Minute, Jörg Christoph für Weckerle Patrick
46. Minute, Kerter Ismail für Steffen Bastian
76. Minute, Hohlweg Michael für Rieper Janik
 
Tore 24. Minute, 0:1
88. Minute, 1:1 Rattka Alexander
89. Minute, 1:2
 
Karten 59. Minute, Haag Matthias (Gelb)
81. Minute, Kerter Ismail (Gelb)
 
Schiedsrichter Rajewska, Kai-Roman

 
 
 

TSV Unsernherrn II 2:1 TSV Pförring II

 

 

 
TSV Unsernherrn 1 Unzner Robert, 2 Bell Christian, 3 Hohlweg Michael, 4 Frendel Alexander, 5 Häußler Reinhard, 6 Jörg Christoph, 7 Wöhrl Matthias, 8 Braun Philipp, 9 Mittel Andreas, 10 Königer Manuel, 11 Fleischer Helmut
 
Auswechselbank 12 Stampfer Lothar, 13 Wöhrl Franz, 14 Bergermeier Andreas, 15 Blanke Alexander
 
Wechsel 53. Minute, Wöhrl Franz für Fleischer Helmut
75. Minute, Stampfer Lothar für Jörg Christoph
75. Minute, Bergermeier Andreas für Frendel Alexander
 
Tore 37. Minute, 1:0 (Eigentor TSV Pförring)
61. Minute, 2:0 Braun Philipp
78. Minute, 2:1
 
Karten 19. Minute, Häußler Reinhard (Gelb)
52. Minute, Wöhrl Matthias (Gelb)
 
Schiedsrichter Meier, Gerd