Aktuelles Allgemein

Tischtennis: Unsernherrn setzt sich Meisterkrone auf

München (mll) Am letzten Wochenende mussten die Jungen aus Unsernherrn in der Bayernliga aus 3 Spielen 2 Siege holen um die Meisterschaft feiern zu können. Dies sollte gleich in den beiden Auswärtsspielen in Pentenried und Neuried gelingen.
Gegen Pentenried entwickelte sich im Spitzendoppel zwischen Johannes und Philipp Stahr und den Gegnern ein Schlagabtausch auf Augenhöhe wobei die Unsernherrner nach hoher Führung im vierten Satz und Satzvorsprung bereits wie die sicheren Sieger aussahen am Ende aber doch hauchdünn im Entscheidungssatz unterlagen. Durch den sicheren Erfolg der Brüder Frieberger stand es nach den Doppeln 1 : 1. In den folgenden Einzeln konnte nur noch die starke 3 der Gastgeber mit zwei Erfolgen dagegen halten. In den anderen Spielen waren die Unsernherrner hoch überlegen und zeigten dass sie zurecht an der Spitze standen. Marcel Frieberger ließ seinen Angstgegner Volke dabei überhaupt nicht zum Zuge kommen so dass dieser bei 0:2 schließlich entnervt aufgab. Am Ende konnte ein souveräner 8:3 Sieg gefeiert werden und man fuhr gut gelaunt nach Neuried.
Nachdem die Nummer 1 der Neurieder verletzungsbedingt nicht antreten konnte, war bereits vor dem ersten Ballwechsel klar dass im Kampf um die Meisterschaft bei konzentrierter Leistung den Unsernherrnern die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen sein würde. Nach Startschwierigkeiten in den Doppeln, die trotz einiger Probleme am Ende beide gewonnen werden konnten, war die Gegenwehr gebrochen und es konnte nach dem 8:0 Erfolg gejubelt werden. Der Sieg und der damit verbundene Meistertitel in der Bayernliga Süd wurden anschließend ausgiebig in der Umkleidekabine und auf dem Heimweg gefeiert.
Im Schaulaufen gegen Altdorf konnte Johannes Stahr geschont werden und Luca Gambirasio kam in seinem letzten Jugendspiel zu seinem ersten Einsatz in der Bayernliga. Das Fehlen vom Spitzenspieler und die Meisterfeier tags zuvor machten sich dennoch bemerkbar und man musste am Ende froh über die Punkteteilung sein, die durch großen Kampfgeist gesichert wurde.
Belohnung für die überragende Saison ist das Entscheidungsspiel um die Bayernligameisterschaft am 1. Mai gegen den Meister der Bayernliga Nord, der Jugend des Zweitligisten TV Hilpoltstein. Spielbeginn ist um 13Uhr in Hollfeld, Oberfranken. Hier hoffen die Jungs natürlich auf Unterstützung durch zahlreiche Zuschauer, die den Weg nach Oberfranken antreten werden.

 

Ergebnisse:

Stahr/Stahr                                      1:1
Frieberger/Frieberger                      2:0
Stahr Philipp/Frieberger Raphael    1:0
Frieberger Marcel/Gambirasio         0:1
Johannes Stahr                               5:0
Marcel Frieberger                            6:1
Philipp Stahr                                    4:2
Raphael Frieberger                         4:2
Luca Gambirasio                             0:3

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert