Aktuelles Allgemein

Tischtennis: Damen schaffen Überraschung

Unsernherrn (mll) Einen Sieg und eine Niederlage erspielten sich die TT-Damen des TSV Unsernherrn in der 1. Bezirksliga Oberbayern/West am Freitag und Samstag.
Gegen Fürstenfeldbruck am Freitag wurde das Fehlen der Nummer 1 Steffi Friedel den Damen zum Verhängnis. Schon die neu formierten Doppel mussten die Segel streichen und lediglich Lena Kramm konnte ihr erstes Einzel gewinnen. Erneut Kramm verkürzte zum 2:5 ehe Julia Mörtlbauer den sechsten Punkt nicht verhindern konnte. Marie Schneider brachte die Damen nochmals auf 3:6 heran, aber die Partie konnte nicht mehr gedreht werden. Julia Mörtlbauer und Ersatzfrau Sarah Friedel mussten die Stärke Ihrer Gegnerinnen anerkennen, so dass die 3:8 Niederlage nicht verhindert werden konnte.
Ohne große Hoffnung traf das Team am Samstag auf den Tabellenführer aus Milbertshofen. Wieder mit Steffi Friedel und geänderter Doppelaufstellung, legte das Unsernherrner Quartett so richtig los. Beide Doppel sowie Lena Kramm und Steffi Friedel punkteten souverän zur 4:0 Führung. Julia Mörtlbauer kam mit dem Konterspiel Ihrer Gegnerin nicht zurecht, aber Marie Schneider erhöhte postwendend auf 5:1. Erneut klar siegten Friedl und Kramm zur überraschenden 7:1 Führung. Die Münchnerinen gabe sich jedoch noch nicht geschlagen und verkürzten auf 7:4, ehe Steffi Friedel die Überraschung perfekt machte und den Siegpunkt zum 8:4 holte.
In dieser Form und mit zwei Siegen bei zwei Teams aus dem Tabellenkeller am nächsten Samstag sollten die Unsernherrner Damen die Vorrunde erfolgreich abschließen und auf einem gesicherten Mittelfeldplatz überwintern.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert