Aktuelles Allgemein

Tischtennis: Keine Überraschung durch Unsernherrn

Buxheim, Starnberg (mll) Zu hoch hingen die Trauben für die TT-Herren des TSV Unsernherrn in der 1. Bezirksliga Oberbayern/West zu Auftakt der Rückrunde am Wochenende. Beim Tabellendritten SV Buxheim musste mit einer 3:9 Niederlage die Heimreise angetreten werden. Der Tabellenführer TSV Starnberg setzte sich mit 9:1 durch. 
Unter Wert wurden die Unsernherrner im Derby beim den SV Buxheim geschlagen. Trotz des auf den ersten Blick eindeutigen Ergebnisses leisteten die Unsernherrner immer wieder Gegenwehr und hätten mehr als die drei Siege durch das Doppel Jelinek/Binner, Vladimir Jelinek und Philipp Kolbus verdient gehabt. Besonders die Niederlagen im fünften Satz des Doppel Schart/Müller, sowie von Armin Binner, Vladimir Jelinek und Georg Nagy schmerzten sehr und sorgten dafür, dass ein eher ausgeglichenes Spiel mit einem eindeutigen Ergebnis endete.
Zu stark präsentierte sich der Tabellenführer aus Starnberg. Für den Ehrenpunkt sorgte Bernd Müller, der Ramesh Mohanamoorty in vier Sätzen besiegen konnte.               
Durch diese beiden Niederlagen steht das Unsernherrner Sextett weiter auf Platz 9. Durch einen Sieg am Freitag beim Tabellenletzten MTV Pfaffenhofen, könnten die Abstiegsplätze verlassen werden.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert