Aktuelles Allgemein

Tischtennis: Peißenberg und Burgrain zu Gast bei Unsernherrner TT Damen

Unsernherrn (mll) Ein harter Arbeitstag stand für die Damen des TSV Unsernherrn in der 1. Bezirksliga Oberbayern/West auf dem Spielplan. Um 14 Uhr war zunächst der TSV Peißenberg zu Gast, wo es in der Vorrunde eine klare 8:1 Niederlage setzte. Motiviert ging das Team an den Start. Aber das Glück war nicht auf Seite des TSV-Quartettes. Nach zwei knapp verlorenen Doppeln stand es 0:2. Diesen Rückstand lief man das ganze Spiel hinterher. Stefanie Friedel verkürzte, Lena Kramm unterlag der unkonventionell spielenden Nummer 1 der Gäste. Dann erneut ein Sieg durch Julia Mörtelbauer und eine knappe Niederlage von Marie-Theres Schneider zum 2:4. Lena Kramm siegte, Stefanie Friedel unterlag nach 2:0 Satzführung im Entscheidungssatz, Zwischenstand 3:5. Auch das zweite Paarkreuz konnte die Niederlage nicht mehr abwenden, so das Peißenberg mit 8:3 den Sieg verbuchen konnte.
Danach dann das Spiel gegen den SC Burgrain. In der Vorrunde gelang ein knapper Sieg. Die Doppel starteten ausgeglichen. Kramm/Mörtlbauer mussten sich im 5. Satz geschlagen geben, aber Friedel/Schneider sorgten für das 1:1. Danach setzte sich die Technik der TSV-Damen durch. Klare Siege von Stefanie Friedel, Lena Kramm und Marie-Theres Schneider stand nur noch eine Niederlage von Julia Mörtlbauerzum 4:2 entgegen.  Im zweiten Durchgang wurde kurzer Prozess mit den Garmischer Damen gemacht. Vier weitere Einzelsiege sorgten für einen klaren 8:2 Erfolg.
Durch diese beiden Punkte konnte sich das Unsernherrner Quartett vorübergehendauf Platz 2 der Tabelle schieben. 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert