Berichte Fussball Herren

23. Spieltag 2015/2016

SV Zuchering 1:1 TSV Unsernherrn

 

Diesmal stand für den TSV Unsernherrn das direkte Nachbarschaftsderby beim SV Zuchering an. Beide Mannschaften befanden sich in der Tabelle in direkter Nachbarschaft, jedoch hatte der SV Zuchering einen Vorsprung von 4 Punkten. Die Motivation war auf beiden Seiten hoch, dieses Derby für sich zu entscheiden.

Vom Anpfiff weg spielten beide Mannschaften auf einem ähnlichen Niveau. Zuchering jedoch schaffte es, den Ball besser in den eigenen Reihen zu kontrollieren und die Unsernherrner dem Ball nachlaufen zu lassen. Über lange und hohe Bälle aus dem Mittelfeld, versuchten sie ein ums andere Mal, die Verteidigung der Gäste in Verlegenheit zu bringen. Da jedoch die Spieler des TSV gut aufpassten, gelang es den Zucheringern nicht, gute Chancen zu kreieren.  Die Gäste dagegen nutzen immer wieder die sich ihnen bietenden Konter, um die Abwehr der Zucheringer zu überrennen. So boten sich für die Unsernherrner einige gute Chancen, die sie jedoch nicht nutzen konnten. Die größte Chance hatte hierbei Florian Dexl, welcher allein auf den Zucheringer Torwart zulief, es jedoch nicht schaffte, den Ball am Torwart vorbei im Tor unterzubringen.  Trotz guten Chancen, hauptsächlich auf Seiten der Unsernherrner, dauerte es bis zur 32ten Spielminute, bis das erste Tor der Partie fiel. Nach einer Ecke, konnten die Spieler der Heimmannschaft den Ball nicht aus der Gefahrenzone klären, was Daniel Cenzato die Möglichkeit gab, an der Sechzehnmeterlinie frei zum Schuss zu kommen. Im Getümmel im Strafraum landete der Ball schließlich bei Jakob Schwarzbauer, welcher die Möglichkeit nutzte und zum 1:0, aus Sicht der Unsernherrner, einschob. Dieser Vorsprung hielt aber nicht lange, nach einer Flanke in den Sechzehner der Gastmannschaft konnte ein Zucheringer Stürmer Unstimmigkeiten in der Abwehr des TSV ausnutzen und den Ball im Tor unterbringen. Somit hieß es in der 36ten Spielminute 1:1. Bis zur Halbzeit mühten sich beide Mannschaften einen zweiten Treffer zu erzielen, jedoch blieben alle Versuche fruchtlos.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Beide Mannschaften waren motiviert und bemüht, das Derby für sich zu entscheiden. Allerdings wurde die Heimmannschaft immer stärker und kontrollierte nun den Ball und den Gegner. Die Unsernherrner kamen immer weniger zu Kontern und somit zu Möglichkeiten. Da die Unsernherrner Defensive jedoch sehr stabil stand, kamen auch die Zucheringer nicht zu vielen guten Torchancen. Die wenigen Chancen die sich die Heimmannschaft doch erspielte, wurden oftmals vom starken Unsernherrner Schlussmann entschärft, oder die Stürmer des SV waren einfach zu inkonsequent im Abschluss. Erst in der Schlussphase kam der TSV Unsernherrn wieder zu einigen Chancen den Führungstreffer zu erzielen. Leider, aus Sicht der Gäste, führte aber auch dies nicht zum dritten Tor der Partie.

So stand am Ende ein 1:1 zu Buche, was für beide Mannschaft doch leistungsgerecht, für die Unsernherrner vor allem in Anbetracht der zweiten Hälfte, jedoch ein bisschen glücklich war.

 
TSV Unsernherrn 1 Hauschild Marco, 2 Schwarzbauer Max, 3 Schnapp Christian, 4 Cenzato Daniel, 5 Schabenberger Tim, 6 Rattka Alexander, 7 Dexl Florian, 8 Wöhrl Stephan, 9 Erdmann Andreas, 10 Wamser Maximilian, 11 Schwarzbauer Jakob
 
Auswechselbank 12 Beierling Sebastian, 13 Königer Manuel, 14 Haag Matthias, 15 Häußler Reinhard, 16 Hanisch Manuel
 
Wechsel 69. Minute, Beierling Sebastian für Schabenberger Tim
75. Minute, Königer Manuel für Erdmann Andreas
85. Minute, Häußler Reinhard für Cenzato Daniel
 
Tore 32. Minute, 0:1 Schwarzbauer Jakob
36. Minute, 1:1
 
Karten 71. Minute, Wamser Maximilian (Gelb)
 
Schiedsrichter Prinz, Markus

 
 
 

SV Zuchering II 1:1 TSV Unsernherrn II

 

Am 23. Spieltag stand für die zweite Mannschaft des TSV Unsernherrn das Auswärtsspiel und Derby in Zuchering bei der dortigen Zweiten auf dem Programm. Am Ende konnte ein verdienter Punktgewinn bei einem Aufstiegskandidaten in die A-Klasse bejubelt werden.

In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften weitgehend, so dass mit einem leistungsgerechten und torlosen Unentschieden die Seiten gewechselt wurden.

In der 57. Spielminute ging der Gast aus Unsernherrn nicht unverdient mit 1:0 in Führung, als sich Reinhardt Häußler vom Punkt gewohnt souverän zeigte. Im Folgenden bestand durchaus die Möglichkeit dazu die Führung auszubauen, wenngleich auch Zuchering einige gute Chancen ungenutzt ließ. In der 80. Spielminute fiel der Ausgleich für Zucherung, als eine Flanke sich ins Tor der Unsernherrner senkte.

Durch diesen Auswärtpunkt hat die Elf aus Unsernherrn eindrucksvoll gezeigt, dass sie gegen nahezu jede Mannschaft der Liga mithalten kann. Nach dem Auswärtssieg bei Nord I (5:4) und dem Punktgewinn bei der DJK (1:1) konnte auch beim SV Zuchering gepunktet werden.

Am kommenden Wochenende gastiert die bereits als Absteiger feststehende Mannschaft von Grün-Weiß-Ingolstadt in Unsernherrn. Bei entsprechender Entschlossenheit sollten die Chancen für einen Heimsieg nicht schlecht stehen!

 
TSV Unsernherrn 1 Hanisch Manuel, 2 Bergermeier Andreas, 3 Hohlweg Michael, 4 Frendel Alexander, 5 Stampfer Lothar, 6 Häußler Reinhard, 7 Wöhrl Franz, 8 Haag Matthias, 9 Steffen Bastian, 10 Blanke Alexander, 11 Mittel Andreas
 
Auswechselbank 12 Mittel Dominic, 13 Wöhrl Matthias
 
Wechsel 72. Minute, Mittel Dominic für Mittel Andreas
80. Minute, Wöhrl Matthias für Steffen Bastian
87. Minute, Mittel Andreas für Blanke Alexander
 
Tore 57. Minute, 0:1 Häußler Reinhard (Foulelfmeter)
80. Minute, 1:1
 
Karten 25. Minute, Stampfer Lothar (Gelb)
64. Minute, Blanke Alexander (Gelb)
84. Minute, Frendel Alexander (Gelb)
90. Minute, Mittel Andreas (Gelb)
 
Schiedsrichter Kaltenecker, Thomas

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert