Berichte Fussball Herren

24. Spieltag 2015/2016

TSV Unsernherrn 6:0 SV Ernsgaden

 

Am Sonntag war der SV Ernsgaden zu Gast in Unsernherrn. Beide Mannschaften befinden sich im gesicherten Mittelfeld der Tabelle, was für beide Teams zu der Situation führte, dass es um nichts mehr wirklich ging. Allerdings wollte man sich auf Seiten der Unsernherrner noch für die bittere Hinspielniederlage revanchieren.

Unsernherrn begann die Partie spielbestimmend. Doch die ersten Chancen vergaben die Unsernherrner. Erst in der 17ten Spielminute gelang es Stephan Wöhrl das 1:0 für die Gastgeber zu erzielen. Nach dem ersten Tor setzten die Unsernherrner sofort nach und berannten weiter die Abwehr der Gäste, welche sich nicht lange wehren konnten. In der 32ten Spielminute erzielte Maximilian Wamser, per direktem Freistoß, das 2:0 für den TSV Unsernherrn. Zwei Minuten später fiel bereits das 3:0 für die Heimmannschaft. Marcel Girbinger traf für den TSV. Dies war auch der Halbzeitstand, da die Unsernherrner danach ihre Angriffsbemühungen zurückfuhren.

Die zweite Halbzeit begann so, wie die erste Spielhälfte geendet hatte. Unsernherrn dominierte weiterhin das Spiel, war aber in der Vorwärtsbewegung nicht mehr so konsequent wie in den ersten 30 Spielminuten. Auch einige Wechsel auf Seiten der Gastgeber führten dazu, dass das Spiel der Unsernherrner nicht mehr so reibungslos und flüssig wie in der ersten Halbzeit lief. In der 66ten Minute erst, fiel das nächste Tor. Jakob Schwarzbauer kam allein im Sechzehnmeterraum zum Abschluss und verwandelte sehenswert. Danach wurden die Unsernherrner wieder stärker, Chance um Chance erspielten sich die Spieler der Heimmannschaft nun. Die Ernsgadener Spieler waren mit ihrer Kondition am Ende, dazu kam, dass sie aufgrund von Verletzungen, nur noch zu Zehnt spielten. In der 70ten Minuten fiel dann schon das 5:0. Christian Schnapp konnte nach einem Abpraller den Ball von der Sechzehnmeterlinie, durch einen schönen Schuss, im Tor unterbringen. In den darauffolgenden 20 Minuten bis zum Spielende, schaffte es die Mannschaft des TSV nicht, eine ihrer unzähligen Chancen im Tor unterzubringen. Vor allem Florian Dexl verzweifelte ein ums andere Mal daran, ein Tor zu erzielen. Erst kurz vor dem Abpfiff, konnte er den Bann brechen und zum 6:0 Endstand abstauben.

 
TSV Unsernherrn 1 Hauschild Marco, 2 Königer Manuel, 3 Schnapp Christian, 4 Cenzato Daniel, 5 Reichhart Maximilian, 6 Rattka Alexander, 7 Dexl Florian, 8 Wöhrl Stephan, 9 Girbinger Marcel, 10 Wamser Maximilian, 11 Schwarzbauer Jakob
 
Auswechselbank 12 Beierling Sebastian, 13 Schabenberger Tim, 14 Hagen Leon
 
Wechsel 46. Minute, Beierling Sebastian für Girbinger Marcel
46. Minute, Hagen Leon für Wöhrl Stephan
58. Minute, Schabenberger Tim für Wamser Maximilian
 
Tore 17. Minute, 1:0 Wöhrl Stephan
32. Minute, 2:0 Wamser Maximilian
34. Minute, 3:0 Girbinger Marcel
66. Minute, 4:0 Schwarzbauer Jakob
70. Minute, 5:0 Schnapp Christian
87. Minute, 6:0 Dexl Florian
 
Schiedsrichter Röckl, Christian

 
 
 

TSV Unsernherrn II 2:0 FC Grün Weiß Ingolstadt II

 

FC Grün Weiß Ingolstadt II nicht angetreten!

 

 

 
TSV Unsernherrn 1 Unzner Robert, 2 Bergermeier Andreas, 3 Hohlweg Michael, 4 Stampfer Lothar, 5 Wöhrl Matthias, 6 Häußler Reinhard, 7 Wöhrl Franz, 8 Jörg Christoph, 9 Steffen Bastian, 10 Theil Christopher, 11 Mittel Dominic
 
Auswechselbank 12 Kraus Florian, 13 Grundner Michael, 14 Blanke Alexander
 
Wechsel 90. Minute, Grundner Michael für Mittel Dominic
90. Minute, Blanke Alexander für Steffen Bastian
90. Minute, Kraus Florian für Wöhrl Matthias

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert