Berichte Fussball Herren

25. Spieltag 2015/2016

TSV Baar-Ebenhausen II 0:4 TSV Unsernherrn

 

Diesmal stand für die Unsernherrner ein Auswärtsspiel in Baar- Ebenhausen auf dem Plan.

Nach dem Anstoßpfiff entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der beide Mannschaften abwartend agierten und versuchten den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Folglich waren Torchancen in der Anfangsphase des Spiels Mangelware. Doch die Gäste aus Unsernherrn wurden mit zunehmender Spielzeit immer stärker und intensivierten ihre Angriffsbemühungen. Dadurch schafften sie es in der 33ten Spielminute auch, durch Florian Dexl, das erste Tor des Spiels zu erzielen. In einer hervorragenden Einzelaktion erkämpfte er sich den Ball an der Eckfahne von einem Ebenhausener Verteidiger, setze sich an der Grundlinie gegen diesen durch und zog mit dem Ball am Fuß in Richtung des Elfmeterpunktes. Die sich nun bietende Chance ließ er nicht verstreichen und schoss den Ball ins lange Eck. Acht Minuten später fiel das zweite Tor für Unsernherrn. Alexander Rattka köpfte einen, aus dem Halbfeld getretenen Freistoß, am langen Pfosten zum 2:0 ein. Die Freude über das Tor wurde jedoch getrübt, da sich der Torschütze bei dieser Aktion verletzte, als er mit dem Torwart der Gastgeber zusammenprallte. Für ihn kam Leon Hagen in die Partie. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff fiel dann noch das 3:0 für die Gäste. Eine von Stefan Wöhrl getretene Ecke wurde im Fünfmeterraum nochmals verlängert und kam so zu Daniel Cenzato, welcher, freistehend am langen Pfosten, den Ball per Kopf ins Tor beförderte. Nach dem 1:0 schon dominierte Unsernherrn die Begegnung und hätte rein von der Anzahl der Chance her, noch höher führen können. Die wohl beste Chance auf ein Tor hatte wohl Jakob Schwarzbauer. Nach schönem Zuspiel von Andreas Erdmann lief der Spielmacher der Unsernherrner alleine in Richtung gegnerisches Tor, nur gefolgt von Florian Dexl. Doch die Zwei gegen eins Situation konnten die Spieler des TSV Unsernherrn nicht nutzen, da der Torwart der Heimmannschaft den Torschuss mit Müh und Not per Fuß klären konnte.

Die Unsernherrner gingen also mit einer hochverdienten 3:0 Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Pause kamen die Unsernherrner jedoch zu siegessicher zurück aufs Feld. Durch fehlende Konzentration auf Seiten der Gäste, schafften es die Ebenhausener besser ins Spiel zu finden, als in der den ersten 45 Minuten. Viele Fehlpässe im Angriffsspiel und große Abstände in den Abwehrreihen ermöglichten es, dass nun die Gastgeber zu vielen Torchancen kamen. Glück für den TSV Unsernherrn, dass die Ebenhausener Stürme dabei jedoch oft im Abseits standen. Dazu kam, dass der A- Jugend Torwart Daniel Langmeier, der in der ersten Mannschaft der Unsernherrner aushalf, Chance um Chance der Heimmannschaft vereitelte. Diese starke Phase auf Seiten Baar- Ebenhausens hielt bis zum vierten Treffer der Partie in der 70ten Spielminute. Wieder war es die Mannschaft des TSV Unsernherrn, die jubelte. Christopher Theil setzte sich mit hohem Tempo an der Außenlinie durch und spielte den Ball in den Sechzehner auf Marcel Girbinger. Dieser wiederum behielt gegen drei gegnerische Verteidiger die Übersicht und legte den Ball an die Sechzehnmeterlinie zurück auf Jakob Schwarzbauer. Dieser behielt diesmal die Nerven und schoss den Ball überlegt, flach ins lange Eck. Von diesem Schlag erholte sich die Mannschaft aus Ebenhausen nicht mehr, was dazu führte, dass sich eine ruhige Schlussphase entwickelte, in der beide Seiten keine nennenswerten Aktionen mehr hatten.

Somit endete das Spiel mit einem 4:0 Sieg für den TSV Unsernherrn.

 
TSV Unsernherrn 1 Langmeier Daniel, 2 Königer Manuel, 3 Theil Christopher, 4 Cenzato Daniel, 5 Reichhart Maximilian, 6 Rattka Alexander, 7 Dexl Florian, 8 Wöhrl Stephan, 9 Erdmann Andreas, 10 Schabenberger Tim, 11 Schwarzbauer Jakob
 
Auswechselbank 12 Weckerle Patrick, 13 Hagen Leon, 14 Girbinger Marcel
 
Wechsel 26. Minute, Weckerle Patrick für Erdmann Andreas
44. Minute, Hagen Leon für Rattka Alexander
65. Minute, Girbinger Marcel für Königer Manuel
 
Tore 33. Minute, 0:1 Dexl Florian
41. Minute, 0:2 Rattka Alexander
44. Minute, 0:3 Cenzato Daniel
70. Minute, 0:4 Schwarzbauer Jakob
 
Schiedsrichter Steinmeier, Alexandra

 
 
 

TV 1861 Ingolstadt II 2:7 TSV Unsernherrn II

 

Zum letzten Auswärtsspiel der Saison 2015/2016 war die zweite Mannschaft des TSV Unsernherrn beim TV 1861 Ingolstadt II zu Gast. Am Ende konnte ein 7:2 Auswärtssieg bejubelt werden, der sich allerdings erst in den letzten Minuten des Spiels in dieser Höhe herausspielen ließ.
 
Nach dem frühen Führungstreffer durch Sebastian Beierling (2. Spielminute) und einem von Reinhard Häußler gewohnt souverän verwandelten Foulelfmeter(35. Spielminute) sah der Gast aus Unsernherrn zur Halbzeit bereits wie der sichere Sieger aus. Diese Rechnung wurde aber ohne den schon als Absteiger feststehenden Gastgeber vom TV 1861 gemacht, der in der zweiten Halbzeit binnen weniger Minuten zum 2:2 ausglichen konnte (51. und 54. Spielminute).
 
Im folgenden kam aber die deutliche Überlegenheit der Gäste in Sachen Fitness und vermutlich auch Willen zum Tragen, so dass das Resultat durch je einen Doppelpack von Sebastian Beierling (56. und 63. Spielminute) und Matthias Haag (75. und 83. Spielminute) auf 6:2 in die Höhe geschraubt werden konnte. Den Schlusspunkt in einer am Ende ausgesprochen einseitigen Partie war erneut Sebastian Beierling mit seinem vierten Treffer an diesem Nachmittag vorbehalten.
 
Am kommenden Wochenende steht das letzte Saisonspiel gegen Menning I auf dem Programm. In diesem Spiel gilt es nochmals alles in die Waagschale zu werfen, um anschließend die wohlverdiente Sommerpause zu genießen. Bereits heute ist Fakt, dass am Ende auf eine sehr erfolgreiche Saison mit vielen Höhen und nur sehr wenigen Tiefen zurückgeblickt werden kann.

 
TSV Unsernherrn 1 Unzner Robert, 2 Bergermeier Andreas, 3 Hohlweg Michael, 4 Frendel Alexander, 5 Stampfer Lothar, 6 Häußler Reinhard, 7 Wöhrl Franz, 8 Haag Matthias, 9 Steffen Bastian, 10 Beierling Sebastian, 11 Grundner Michael
 
Auswechselbank 12 Glaubitz David, 13 Blanke Alexander
 
Wechsel 54. Minute, Blanke Alexander für Stampfer Lothar
63. Minute, Glaubitz David für Frendel Alexander
 
Tore 2. Minute, 0:1 Beierling Sebastian
35. Minute, 0:2 Häußler Reinhard (Elfmeter)
50. Minute, 1:2
54. Minute, 2:2
56. Minute, 2:3 Beierling Sebastian
63. Minute, 2:4 Beierling Sebastian
75. Minute, 2:5 Haag Matthias
83. Minute, 2:6 Haag Matthias
87. Minute, 2:7 Beierling Sebastian
 
Schiedsrichter Ziegler, Horst

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert