Berichte Fussball Herren

3. Spieltag – 2016/2017

TSV Unsernherrn 1:1 TSV Baar-Ebenhausen II

 

Am dritten Spieltag war mit dem TSV Baar- Ebenhausen ein alter Bekannter aus der letzten Saison zu Gast in Unsernherrn. Durch einige Ausfälle von Stammkräften dezimiert, gingen die Unsernherrner mit drei Spielern aus der zweiten Mannschaft in diese Partie. Von Beginn weg merkte man dies der Heimmannschaft an, Abstimmung und Zuteilung innerhalb der Mannschaft stimmten nicht, was dem Spiel der Gastgeber auch anzusehen war. Da auch die Gäste nicht auf dem höchsten Niveau spielten, war des Spiel arm an Höhepunkten und eher langweilig. Trauriger Höhepunkt aus Unsernherrner Sicht war die Verletzung von Alexander Rattka in der achten Spielminute. Beide Abwehrreihen arbeiteten in der ersten Halbzeit sehr solide, sodass die Angreifer meistens spätestens am Sechzehnmeterraum gestellt wurden und keine Chancen auf ein Tor hatten. Folglicherweise ging es auch mit einem 0:0 in die Pause.

Nach der Pause wurde die Partie interessanter, beide Mannschaften investierten und riskierten nun mehr. Baar- Ebenhausen schaffte es als erstes sich einen Vorteil zu erspielen. In der 52ten Minute pfiff der Schiedsrichter berechtigterweise einen Elfmeter für die Gäste, welche sich diese Chance auch nicht nehmen ließen und 1:0 in Führung gingen. Allerdings bewirkte dieses Tor nun, dass die Unsernherrner sich mehr anstrengten und langsam, aber sicher das Spiel kontrollierten. Dies hatte zur Folge, dass das Spiel nun deutlich ansehnlicher wurde, auch da es nun mehr Torchancen gab. Die Abwehrreihe der Gäste hatte nun deutlich Mühe, die Unsernherrner Angriffe abzuwehren und die Führung zu halten. Das gelang ihr, vorallem dank ihrem starken Torwart, genau 20 Minuten. Jakob Schwarzbauer war es dann der aus Unsernherrner Sicht endlich traf. Aus einer sehr schwierigen Position, er stand fast auf der Grundlinie, schoss er den Ball per Außenrist ins Lattenkreuz des von ihm weiter entfernten Torecks. Somit stand es 18 Minuten vor Spielende wieder unentschieden. Die letzte Viertelstunde des Spiels gewann nun an Härte, beide Mannschaften spielten auf Sieg. Dass kein weiteres Tor fiel, war der Abschlussschwäche beider Mannschaften geschuldet. Somit endete das Spiel gerechterweise mit einem 1:1 Unentschieden.

Für die Unsernherrner geht es nächstes Wochenende nach Pförring, wo noch eine Rechnung aus der letzten Saison offen steht.

 
TSV Unsernherrn 1 Hanisch Manuel, 2 Haag Matthias, 3 Bell Christian, 4 Wamser Maximilian, 5 Rattka Alexander, 6 Dexl Florian, 7 Theil Christopher, 8 Wöhrl Stephan, 9 Weckerle Patrick, 10 Häußler Reinhard, 11 Schwarzbauer Jakob
 
Auswechselbank 12 Unzner Robert, 13 Steffen Bastian, 14 Wöhrl Matthias, 15 Schnapp Christian, 16 Langmeier Daniel
 
Wechsel 8. Minute, Unzner Robert für Rattka Alexander
65. Minute, Wöhrl Matthias für Unzner Robert
74. Minute, Steffen Bastian für Weckerle Patrick
 
Tore 52. Minute, 0:1 (Foulelfmeter)
72. Minute, 1:1 Schwarzbauer Jakob
 
Karten 57. Minute, Wöhrl Stephan (Gelb)
85. Minute, Schwarzbauer Jakob (Gelb)
90. Minute, Theil Christopher (Gelb)
 
Schiedsrichter Karakas, Ömer

 
 
 

TSV Unsernherrn II

Spielfrei

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert