Berichte Fussball Herren

5. Spieltag – 2016/2017

TSV Unsernherrn 9:0 SV Karlskron II

 

Am Barthelmarktsonntag stand für den TSV Unsernherrn ein Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des SV Karlskron auf dem Programm. Abgesehen von diversen Barthelmarktschäden, ließen die hohen Temperaturen ein anstrengendes Spiel erwarten. Die Unsernherrner kamen damit jedoch besser zurecht und spielten vom Anpfiff an stark. Sie schnürten die Karlskroner in deren Hälfte regelrecht ein und erspielten sich Chance um Chance. Es dauerte allerdings 26 Minuten bis den Gastgebern das erste Tor gelang. Patrick Weckerle überwand den Torwart der Karlskroner zum 1:0. Durch das Tor beflügelt, investierten die Unsernherrner jetzt noch mehr ins Spiel und so folgte in der 33ten Spielminute das 2:0 durch Stephan Wöhrl. Nach einem schönen Solo wurde Christoph Bäuml im Sechzehner gefoult und erhielt einen Elfmeter, welcher ihm eine Aktion zuvor noch durch den Schiedsrichter verweigert wurde. Stephan Wöhrl versenkte diesen Elfmeter problemlos. Wiederum sieben Minuten nach dieser Aktion folgte das absolute Highlight des Spiels. Nach einer Flanke von Jakob Schwarzbauer, welcher sich an der Eckfahne gegen zwei Gegenspieler durchsetzte, stieg Christoph Bäuml am Sechzehnmeterraum in die Luft und traf per Seitfallzieher ins Kreuzeck des Karlskroner Tores. Bereits eine Minute nach diesem Traumtor fiel bereits das nächste Tor für die Heimmannschaft. Wieder war es der Unsernherrner Kapitän Stephan Wöhrl, welcher nach schöner Zusammenarbeit mit Max Wamser allein vor dem Karlskroner Tor zum 4:0 einschieben konnte. Nun waren bis zur Halbzeit noch 4 Minuten zu spielen, welche Max Wamser nutzte, um sich für seine schöne Vorlage zuvor zu belohnen. Nach einem Sololauf von Chris Bäuml stand er vor dem Tor der Gäste goldrichtig und konnte die Hereingabe im Tor unterbringen. Auf dieses Tor folgte der Halbzeitpfiff.
Ein 5:0 zur Halbzeit gab es für die Unsernherrner schon lange nicht mehr.

Auch nach der Pause änderte sich am Spielverlauf wenig. Unsernherrn dominierte und traf wieder das Tor. Eine Minute nach der Pause erhöhte Jakob Schwarzbauer per Kopf zum 6:0. Karlskron wirkte zu diesem Zeitpunkt schon KO und lustlos, was ihnen wohl auch niemand verübeln kann. In der 55ten Spielminute war es wieder Patrick Weckerle, welcher sich am gegnerischen Strafraum gegen drei Gegenspieler durchsetzte und auf 7:0 erhöhte. Danach ließen die Unsernherrner in ihren Angriffsbemühungen nach und das Spiel wurde ruhiger. In dieser Phase gelang es den Gästen ein wenig mehr Anteil am Spiel zu gewinnen und sogar selbst eine hochkarätige Chance auf den Ehrentreffer zu generieren. Durch Unachtsamkeit in der Unsernherrner Abwehr tauchte ein Karlskroner Stürmer allein vor Torwart Marco Hauschild auf, schaffte es jedoch aus 5 Metern zweimal nicht, den stark rettenden Schlussmann zu überwinden. Es dauerte bis zur 78ten Minute, bis das nächste Tor in dieser Partie fiel. Es war der Unsernherrner Verteidiger Daniel Cenzato, welchem es gelang, den Karlskroner Torhüter aus 35 Metern zu überwinden. Der Towart spekulierte dabei auf einen langen Pass des Spielers und eilte deshalb aus seinem Tor heraus. Er konnte dem Ball nur zuschauen, wie er mittig im Tor einschlug. Den Schlusspunkt setzte Christopher Theil, welcher einen Freistoß per strammen Schuß ins Kreuzeck des Karlskroner Tores beförderte.
Somit stand es am Ende verdient 9:0 für Unsernherrner, für die es nun gilt, diesen Sieg gegen schwache Karlskroner richtig einzuordnen und nächste Woche konzentriert gegen Ernsgaden zu Werke zu gehen.

 
TSV Unsernherrn 1 Hauschild Marco, 2 Cenzato Daniel, 3 Schnapp Christian, 4 Häußler Reinhard, 5 Wamser Maximilian, 6 Dexl Florian, 7 Weckerle Patrick, 8 Wöhrl Stephan, 9 Bäuml Christopher, 10 Rattka Alexander, 11 Schwarzbauer Jakob
 
Auswechselbank 12 Theil Christopher, 13 Haag Matthias, 14 Hohlweg Michael, 15 Hanisch Manuel
 
Wechsel 46. Minute, Haag Matthias für Schnapp Christian
58. Minute, Theil Christopher für Rattka Alexander
74. Minute, Hohlweg Michael für Häußler Reinhard
 
Tore 26. Minute, 1:0 Weckerle Patrick
33. Minute, 2:0 Wöhrl Stephan (Foulelfmeter)
40. Minute, 3:0 Bäuml Christopher
41. Minute, 4:0 Wöhrl Stephan
45. Minute, 5:0 Wamser Maximilian
46. Minute, 6:0 Schwarzbauer Jakob
55. Minute, 7:0 Weckerle Patrick
78. Minute, 8:0 Cenzato Daniel
83. Minute, 9:0 Theil Christopher
 
Schiedsrichter Spangler, Rudolf

 
 
 

TSV Unsernherrn II 0:0 TSV Kösching II

 

 

 
TSV Unsernherrn 1 Hanisch Manuel, 2 Bell Christian, 3 Hohlweg Michael, 4 Frendel Alexander, 5 Unzner Robert, 6 Stampfer Lothar, 7 Jörg Christoph, 8 Kraus Florian, 9 Steffen Bastian, 10 Königer Manuel, 11 Wöhrl Franz
 
Auswechselbank 12 Blanke Alexander, 13 Krause Tobias, 14 Fleischer Helmut
 
Wechsel 69. Minute, Krause Tobias für Unzner Robert
75. Minute, Blanke Alexander für Wöhrl Franz
82. Minute, Fleischer Helmut für Steffen Bastian
 
Karten 77. Minute, Steffen Bastian (Gelb)
 
Schiedsrichter Pachinger, Helmuth

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert