Berichte Fussball Herren

06. Spieltag – Saison 2017/2018

TSV Unsernherrn 1:4 TV 1911 Vohburg

 

Dieses Wochenende stand für die Unsernherrner Truppe eine sehr interessante Partie auf dem Programm. Der Gegner hieß TV Vohburg. Beide Mannschaften waren bis zu diesem Spieltag in der A- Klasse ungeschlagen und nahmen Kurs auf die Plätze an der Tabellenspitze. Entsprechend hoch war auf beiden Seiten sowohl die Motivation, als auch die Anspannung.

Sollte sich eine der Mannschaften vorgenommen haben, erstmal defensiv zu bleiben und auf eine starke Abwehr zu setzen, so ging dieser Plan deutlich schief. Gleich im ersten Angriff hatten die Vohburger eine sehr gute Chance im Fünfmeterraum der Unsernherrner, welche nicht verwandelt wurde, weil der Stürmer den Ball per Hackentrick im Tor versenken wollte, dabei allerdings den Ball nicht traf. Auf der Gegenseite schafften es Michael Adolph und Jakob Schwarzbauer, die Abwehrspieler der Gäste schwindelig zu spielen, sodass einer davon sich nicht mehr anders zu helfen wusste und per Foul die Torchance verhinderte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Alexander Rattka souverän zum 1:0 in der vierten Spielminute. Beide Mannschaften spielten angriffslustig weiter, doch die Unsernherrner schafften es nun, etwas Übergewicht in der Partie zu erlangen. Dieses hielt allerdings nicht lange, in der dreizehnten Spielminute gelang den Vohburgern nach einem gut ausgespielten Konter der Ausgleichstreffer. Danach entwickelte sich eine ansehnliche erste Halbzeit, in der beide Mannschaften bemüht waren, die Oberhand zu gewinnen. Wirkliche hochkarätige Chancen waren allerdings Mangelware. Erst kurz vor der Halbzeit hatten die Unsernherrner nochmals zwei Chancen die Partie zu ihren Gunsten zu drehen. Bei der ersten Möglichkeit entschied der Schiedsrichter für die Vohburger, als ein Verteidiger der Gäste den Ball im Sechzehner mit seinem Arm klärte, der fällige Strafstoß jedoch ausblieb, bei der zweiten Möglichkeit schaffte es Florian Dexl nicht, als er alleine auf den Torwart zulief, den Ball ins Tor zu befördern. So ging es mit einem ausgeglichenen 1:1 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause änderte sich der Verlauf der Partie. Die Gastmannschaft kam deutlich motivierter und engagierter zurück auf den Platz. Die Defensive der Unsernherrner schaffte es lange, den Angriffsbemühungen der Gäste zu widerstehen und keine wirklich gefährlichen Situationen vor dem Unsernherrner Tor zuzulassen. Bis in der 62ten Spielminute wieder einmal die bisher größte Unsernherrner Schwäche in dieser Saison zutage trat, die Standardsituationen. Einen aus dem Halbfeld getretenen Freistoß konnte ein Stürmer der Vohburger problemlos per Kopf zum Führungstreffer verwandeln, obwohl er von mehreren Unsernherrner Verteidigern umringt war. Der Schock auf Seiten der Heimmannschaft war groß, sodass die Gastmannschaft nun völlig die Kontrolle über das Spiel übernahm. In der 77ten Spielminute, als sich die Unsernherrner gerade ein wenig von dem vorherigen Tiefschlag erholt hatten, erhöhten die Vohburger auf 1:3. Es zeigte sich hier die selbe Situation wie beim vorherigen Treffer: Freistoß, Kopfball, Tor. Spätestens nach diesem Treffer war die Partie entschieden. Die Spieler des TSV bemühten sich, nochmal den Anschluss zu schaffen, was die Vohburger jedoch im Keim erstickten, als sie über einen guten ausgespielten Konter sogar noch das 1:4 erzielten. Dieser Zwischenstand stellte zugleich den Endstand dar.

Trotz einer guten Partie von beiden Mannschaften, in der mal die eine und mal die andere Seite etwas die Oberhand erlangte, zeigte sich am Ende doch ein recht deutlicher Sieg für die Gäste. Zwei durchaus vermeidbare Gegentreffer nach Freistößen, zerstörten letztendlich die Moral der Unsernherrner und belohnte die Vohburger für eine zweite Halbzeit, in der sie mehr investierten als ihr Gegner.

 
TSV Unsernherrn 1 Hirschmann Stefan, 2 Schwarzbauer Max, 3 Quast Tobias, 4 Schmette Jacob, 5 Wamser Maximilian, 6 Rattka Alexander, 7 Haag Matthias, 8 Jörg Christoph, 9 Dexl Florian, 10 Schwarzbauer Jakob, 11 Adolph Michael
 
Auswechselbank 12 Mayr Clemens, 13 Meiser Kevin, 14 Schabenberger Tim
 
Wechsel 46. Minute, Mayr Clemens für Quast Tobias
54. Minute, Meiser Kevin für Mayr Clemens
 
Tore 4. Minute, 1:0 Rattka Alexander (Foulelfmeter)
13. Minute, 1:1
62. Minute, 1:2
77. Minute, 1:3
83. Minute, 1:4
 
Karten 56. Minute, Schmette Jacob (Gelb)
 
Schiedsrichter Prinz, Markus

 
 
 

TSV Unsernherrn II 4:4 FC Wolfsbuch/Zell II

 

Freundschaftsspiel
 
TSV Unsernherrn 1 Unzner Robert, 2 Cenzato Daniel, 3 Hohlweg Michael, 4 Bell Christian, 5 Chladek Moritz, 6 Königer Manuel, 7 Wöhrl Matthias, 8 Kraus Florian, 9 Mittel Andreas, 10 Braun Philipp, 11 Krüger Elias
 
Auswechselbank 12 Dahms Tobias, 13 Weckerle Patrick, 14 Stampfer Lothar, 15 Krause Tobias
 
Wechsel 46. Minute, Weckerle Patrick für Königer Manuel
46. Minute, Dahms Tobias für Bell Christian
46. Minute, Stampfer Lothar für Kraus Florian
46. Minute, Krause Tobias für Krüger Elias
 
Tore 3. Minute, 1:0 Mittel Andreas
29. Minute, 2:0 Kraus Florian
32. Minute, 2:1
35. Minute, 2:2
55. Minute, 2:3
62. Minute, 2:4
67. Minute, 3:4 Mittel Andreas
85. Minute, 4:4 Krüger Elias
 
Karten 75. Minute, Dahms Tobias (Gelb)
 
Schiedsrichter Wilfing, Kurt

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert