Berichte Fussball Herren

12. Spieltag – Saison 2017/2018

SV Hundszell II 2:3 TSV Unsernherrn

 

Das nächste Derby stand an diesem Sonntag für die Unsernherrner Mannschaft auf dem Plan. Es ging nach Hundszell zur zweiten Mannschaft. Drei Punkte waren für den TSV Pflicht, wollte man den Anschluss an die Spitzengruppe der Tabelle nicht verlieren.

Beide Mannschaften zeigten nach Spielbeginn offensiven Fußball und versuchten, früh das erste Tor zu erzielen. Dies gelang der Heimmannschaft auch bereits nach 12 Minuten. Eine gute Flanke aus dem Halbfeld konnte von einem Hundszeller Stürmer verwertet und der Spielstand somit auf 1:0 gestellt werden. Die Gäste aus Unsernherrn waren geschockt, ließen sich aber nicht beirren. Sie intensivierten ihre Angriffsbemühungen und schnürten die Hundszeller im mehr in deren eigenen Hälfte ein. Nur die Konter der Hundszeller, die oftmals lange Bälle auf ihre schnellen Stürmer schlugen, konnten sie nie ganz verhindern. Trotz der spielerischen Überlegenheit schaffte es der TSV nicht, den Ausgleich zu erzielen, die Bälle in die Spitzen waren oft zu unkonzentriert und ungenau. Kamen sie dann mal zu einer Torchance, wurde diese vergeben. Die beste Chance auf ein Tor hatte Moritz Chladek, der jedoch von der Sechzehnerecke aus nur das Lattenkreuz traf. Die Hundszeller machten ihre Sache währenddessen besser. Durch einen der vorher erwähnten Konter, konnten sie die Unsernherrner Hintermannschaft ein zweites Mal überrumpeln und in der 35ten Spielminute auf 2:0 erhöhen. Doch auch nach dem zweiten Rückschlag gaben sich die Gäste nicht auf, während der Heimmannschaft durchaus anzumerken war, das sie ihren Sieg schon für sicher hielten. Durch teilweise sehr schön anzusehende Kombinationen spielten sich die Unsernherrner in Richtung Hundszeller Tor und setzten dieses stark unter Druck. Bis zur 42ten Spielminute hielt die Verteidigung der Heimmannschaft stand, dann endlich traf Moritz Chladek nach schöner Vorarbeit von Kevin Meiser zum Anschlusstreffer. Der Ausgleich wollten den Gästen trotz größter Anstrengungen vor der Pause jedoch nicht mehr gelingen.

In der zweiten Spielhälfte zeigte sich auch weiterhin derselbe Spielverlauf wie in der ersten Halbzeit. Unsernherrn setzte mit guten Spielzügen über die Flügel die Heimmannschaft unter Druck, welche versuchte, mit Konterspiel dagegenzuhalten. In der vierten Minute nach der Pause zeigten sich die Unsernherrner endlich erfolgreich. Nach einer Ecke verschätze sich der Torwart der Heimmannschaft und der Ball fiel schlussendlich Michael Adolph vor die Füße, welcher nur noch zum Ausgleichstreffer einzuschieben brauchte. Beide Mannschaften schafften es in der Folgezeit trotz dem offensiven Fußball nicht, den Führungstreffer zu erzielen, obwohl beide Seiten gute Chancen dazu hatten. Zu den vielen Chancen gab es auch von beiden Seiten viele Fouls, sodass man getrost von einem packenden, spannenden und emotionalen Derby sprechen kann. Es dauerte bis zur 89ten Spielminute bis das nächste und gleichzeitig auch letzte Tor der Partie fiel. Nach überragender Vorarbeit von Christoph Bäuml konnte sich Michael Adolph zum zweiten Mal gegen den Torwart aus Hundszell behaupten und den 2:3 Siegtreffer für den TSV Unsernherrn erzielen.

Somit stand am Ende ein 3:2 Derbysieg für den TSV Unsernherrn, der nach einem 2:0 Rückstand zurück ins Spiel fand und die Partei am Ende sogar noch drehen konnte.

 
TSV Unsernherrn 1 Hirschmann Stefan, 2 Schwarzbauer Max, 3 Schmette Jacob, 4 Bäuml Christopher, 5 Wamser Maximilian, 6 Rattka Alexander, 7 Haag Matthias, 8 Meiser Kevin, 9 Dexl Florian, 10 Schwarzbauer Jakob, 11 Chladek Moritz
 
Auswechselbank 12 Adolph Michael, 13 Reichhart Ludwig
 
Wechsel 46. Minute, Adolph Michael für Meiser Kevin
 
Tore 12. Minute, 1:0
35. Minute, 2:0
42. Minute, 2:1 Chladek Moritz
49. Minute, 2:2 Adolph Michael
89. Minute, 2:3 Adolph Michael
 
Karten 53. Minute, Schwarzbauer Max (Gelb)
69. Minute, Schwarzbauer Jakob (Gelb)
80. Minute, Wamser Maximilian (Gelb)
 
Schiedsrichter Ziegler, Horst

 
 
 

FC Unterpindhart 3:0 TSV Unsernherrn II

 

Bericht folgt…

 
TSV Unsernherrn 1 Lindauer Markus, 2 Bell Christian, 3 Hohlweg Michael, 4 Cenzato Daniel, 5 Unzner Robert, 6 Bergermeier Andreas, 7 Wöhrl Matthias, 8 Grundner Michael, 9 Weckerle Patrick, 10 Steffen Bastian, 11 Mittel Dominic
 
Auswechselbank 12 Schnapp Christian, 13 Rieper Janik, 14 Blanke Alexander, 15 Langmeier Daniel
 
Wechsel 50. Minute, Rieper Janik für Grundner Michael
79. Minute, Schnapp Christian für Hohlweg Michael
86. Minute, Blanke Alexander für Mittel Dominic
 
Tore 10. Minute, 1:0
68. Minute, 2:0
73. Minute, 3:0
 
Karten 17. Minute, Unzner Robert (Gelb)
67. Minute, Rieper Janik (Gelb)
81. Minute, Wöhrl Matthias (Gelb)
 
Schiedsrichter Frauenholzer, Georg

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert