Berichte Fussball Herren

14. Spieltag – Saison 2009/2010

SV Manching II 1:2 TSV Unsernherrn

 

In einer insbesondere von der Unsernherrner Mannschaft sehr offensiv geführten Partie konnte Unsernherrn am Ende verdient mit 2:1 beim SV Manching II gewinnen und somit den ersten Auswärtssieg der Saison bejubeln.

Vom Vorhaben der Manchinger "von Beginn an richtig Gas zu geben und somit zu zeigen wer der Herr im Hause ist", war zu Beginn des Spiels und auch im folgenden Verlauf sehr wenig zu sehen. Vielmehr präsentierte sich der TSV Unsernherrn im Stile einer Heimmannschaft und versuchte – letztendlich auch erfolgreich – den Manchingern ihr Spiel aufzudrücken.
So scheiterte der sehr agile Alex Rattka bereits in den ersten Spielminuten zwei Mal. Zum einen traf sein strammer Schuss nur das Außennetz des Manchinger Tores, zum anderen war der Manchinger Torwart auf seinem Posten. In der 14. Spielminute wurde der Spielverlauf in gewisser Weise auf den Kopf gestellt, als sich ein schöner Schuss von Oelker über den Unsernherrner Torwart Thomas Frey zum 1:0 für Manching ins Netz senkte.
Durch diesen Rückstand ließ sich Unsernherrn allerdings nicht aus dem Konzept bringen sondern versuchte sein Glück – angetrieben vom unbedingten Siegeswillen – erneut in der Offensive. So hätte Sebastian Blanke bereits in der 15. Spielminute allein vor dem Torwart den umgehenden Ausgleich besorgen müssen. Selbiges in der 24. Spielminute, als nach einer schönen Kombination zwischen Alex Rattka und Alex Blanke letzterer alleine auf den Manchinger Torwart zulief, den Ball auf Max Wamser quer legte, dieser allerdings den Ball über das Tor hob. Manching kam nur bei Standartsituationen gefährlich vor das Unsernherrner Tor, zwingende Torchancen blieben hierbei aber Mangenware.
In der 29. Spielminute hätte Unsernherrn den bis dato mehr als überfälligen Ausgleichstreffer verdient gehabt, als nach einem schönen Spielzug zwischen Stephan Wöhrl und Max Wamser und der anschließenden Flanke Alex Blanke nur den Manchinger Torwart anschoss. In der 36. Minute war es endlich soweit, als nach einem erneut schönen Spielzug – dieses Mal über die linke Unsernherrner Seite – Arnold Györfi den Ball in die Mitte quer legte und Unsernherrn Kapitän Max Wamser überlegt zum 1:1 einschob.
Mit diesem Spielstand wurden auch die Seiten getauscht, wobei Unsernherrn bei einer etwas effektiveren Ausnutzung der sich bietenden Chancen schon deutlich hätte führen müssen.
In der 63. Spielminute hätte Manching im Anschluss an einen Freistoß den erneuten Führungstreffer erzielen können, Unsernherrns Torwart Thomas Frey zeigte aber, warum er derzeit zu Recht im Unsernherrner Tor steht und parierte glänzend.
Im Folgenden hatten die Unsernherrner Offensivkräfte Alex Rattka, Alex Blanke und Basti Blanke durchaus Chancen, den Führungstreffer für die Unsernherrner zu erzielen. Dieses war in der 81. Spielminute Stephan Wöhrl vorbehalten, als nach einem klaren Foul an Alex Rattka der umsichtige und immer auf Höhe des Spielgeschehens befindliche Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte und Stephan Wöhrl souverän verwandelte.
Ab diesem Zeitpunkt beschränkte sich Unsernherrn überwiegend auf die Sicherung des Vorsprungs, um nicht wie im Heimspiel einen Vorsprung gegen Manching zu verspielen und sich erneut mit einem unverdienten unentschieden gegen Manching begnügen zu müssen. Als der Schiedsrichter kurze Zeit später das Spiel beendete, konnte Unsernherrn den ersten Auswärtssieg der Saison bejubeln. Da die Gastmannschaft aus Unsernherrn nicht nur kämpferisch sondern auch spielerisch den Manchingern alles abverlangte – in den meisten Situationen sogar deutlich überlegen war – muss der Sieg als hoch verdient bezeichnet werden.

Am kommenden Wochenende kommt – sofern das Wetter keinen Strich durch die Rechnung macht – Pförring zum letzten Spiel dieses Jahres nach Unsernherrn. In diesem Spiel ist Unsernherrn in der Außenseiterrolle, zumal man im Hinspiel gegen die damals klasse aufspielenden Pförringer mit 0:8 unter die Räder kam.

 
TSV Unsernherrn: Frey Thomas, Gierl Daniel, Hohlweg Michael, Stampfer Lothar, Unzner Robert, Györfi Arnold (Mittel Andreas, 69.), Blanke Sebastian, Wöhrl Stephan, Blanke Alexander, Wamser Max, Rattka Alexander
 
Tore: 1:0 Oelker Martin (14.), 1:1 Wamser Max (36.), 1:2 Wöhrl Stephan (81., FE)
 
Gelbe Karte: Hohlweg Michael, Stampfer Lothar, Gierl Daniel
 
Schiedsrichter: Tolga Sakalli

 

 

 

MTV Ingolstadt 7:0 TSV Unsernherrn II

 

TSV Unsernherrn: Springwald Christian, Bell Christian, Zauner Martin, Blazic Florian (Weiss Manuel, 45.), Uecdere Baris (Bergermeier Andreas, 53.), Stark Pius, Uecdere Savas, Krah Frank, Bytyqi Behlul, Bäuml Armin (Schürer Christian, 75.), Bezenar Marc-Oliver
 
Tore: 1:0 (5.), 2:0 (24.), 3:0 (30.), 4:0 (49.), 5:0 (56.), 6:0 (75.), 7:0 (87.)
 
Gelbe Karte: Krah Frank
 
Schiedsrichter: Albert Kovacs

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert