Berichte Fussball Herren

18. Spieltag – Saison 2009/2010

FC Rockolding 5:1 TSV Unsernherrn

 

Nach einer über weitere Strecken der Partie sehr dürftigen Vorstellung aller Mannschaftssteile musste sich der TSV Unsernherrn am Ende auch in dieser Höhe nicht unverdient dem gastgebenden FC Rockolding mit 5:1 geschlagen geben. Durch diesen Sieg konnte sich Rockolding wieder auf den Relegationsplatz zwei der Tabelle schieben.

Das Rockolding bereits die ersten beiden sich bietenden Chancen in der 4. und 20. Minute zu einer beruhigenden 2:0 Führung nutze, spiele dem Unsernherrn überhaupt nicht in die Karten. Auch im folgenden Verlauf der ersten Halbzeit spiele nahezu ausschließlich Rockolding, vom Offensivspiel der Unsernherrner war nichts zu sehen. Hierfür können auch die frühen verletzungsbedingten Ausfälle auf Seiten der Unsernherrner nicht als Entschuldigung geltend gemacht werden.

Nach einer intensiven Halbzeitansprache von Unsernherrns Trainer Manfred Groß kam der Gast mit neuem Schwung aus der Kabine, und hätte beinahe in der 46. Minute durch Matthias Wöhrl den Anschlusstreffer erzielen können. Der Rockoldinger Torwart reagierte aber glänzend.

Als Rockolding aber in der 55. Spielminute einen Konter gegen eine sehr weit aufgerückte Unsernherrner Hintermannschaft zum 3:0 vollendete, war die Vorentscheidung zu Gunsten der Rockoldinger gefallen. Nach ungefähr einer Stunde erhöhte Rockolding nach einem berechtigten Foulelfmeter – Unsernherrns Torwart Tom Frey hatte einen Rockoldinger von den Beiden geholt – auf 4:0. Für den Ehrentreffer der Unsernherrner zeigte sich in der 72. Minute deren Kapitän Max Wamser verantwortlich, der einen ebenfalls berechtigten Elfmeter sicher verwandelte.
Rockolding spielte im Folgenden weiter offensiv nach vorne und erhöhte im Anschluss an eine kurz ausgeführte Ecke in der 80. Minute noch auf 5:1. Pech hatte Matthias Wöhrl auf Unsernherrner Seite kurz vor dem Ende, als sein klasse Schuss nur an die Latte klatschte.

So blieb es beim auch in dieser Höhe nicht unverdienten 5:1 Sieg für Rockolding. Am nächsten Sonntag steht für Unsernherrn das erste Heimspiel nach der Winterpause auf dem Programm. Hierbei geht es gegen Dolling, die die Partie der Vorrunde klar für sich entscheiden konnten.

 
TSV Unsernherrn: Frey Thomas, Blazic Florian, Hohlweg Michael, Donaubauer Andreas, Wamser Max, Stampfer Lothar (Unzner Robert, 38.), Wöhrl Matthias, Wöhrl Stephan (Groß Manfred, 66.), Mittel Andreas, Zell Rolf, Götze Matthias (Kormin Andreas, 30.)
 
Tore: 1:0 (4.), 2:0 (20.), 3:0 (55.), 4:0 (64., FE), 4:1 Wamser Max (72., FE) 5:1 (80.)
 
Gelbe Karte: Hohlweg Michael, Wöhrl Matthias
 
Schiedsrichter: Giebl Tobias

 

 

 

SV Ernsgaden II 1:4 TSV Unsernherrn II

 

TSV Unsernherrn: Huber Christoph, Nowak Damian, Schreiner Max, Haselbauer Dominik, Stark Pius, Werle Armin, Spachtholz Josef, Krah Frank, Blanke Sebastian, Schirmer Thomas, Bytyqi Behlul
 
Tore: 1:0 Nowak Damian (2., ET), 1:1 Werle Armin (24., FE), 1:2 Schirmer Thomas (27.), 1:3 Schirmer Thomas (38.), 1:4 Werle Armin, ., FE)
 
Gelbe Karte: Blanke Sebastian
 
Schiedsrichter: Weise, Daniel

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert