Berichte Fussball Herren

23. Spieltag – Saison 2009/2010

SV Hundszell 1:2 TSV Unsernherrn

 

Am 23. Spieltag war der TSV Unsernherrn in Hundszell zu Gast. Um nicht noch weiter in Abstiegsgefahr zu geraten, wollte man unbedingt den noch notwendigen Sieg zum faktischen Klassenerhalt einfahren.
Allerdings hatten die Abwehrspieler des TSV Unsernherrn in der Anfangsphase zuerst zweimal das Nachsehen und aus Sicht der Gäste hätte man sich nicht über einen frühen Rückstand beschweren können. Ab der 10. Minute kam aber Unsernherrn besser ins Spiel und hatte durch Manfred Groß und Alex Rattka zwei erste gute Schussgelegenheiten. In der 23. Spielminute ging der TSV Unsernherrn durch Manfred Groß mit 1:0 in Führung, als der von ihm auf Höhe der Mittellinie getretene Freistoß aus Unsernherrner Sicht glücklich den Weg ins Tor der Hundszeller fand. Im Folgenden war Unsernherrn durch Chancen durch Stephan Wöhrl, erneut Manfred Groß und Basti Blanke dem 2:0 näher als Hundszell dem Ausgleich. Allerdings war Hundszell durch ihre schnellen Offensivkräfte allseits brandgefährlich – die Unsernherrner Defensive stand aber souverän.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wollte Hundszell unbedingt dem Spiel nochmals eine Wende geben, zwingende Torchancen waren aber erneut Mangelware oder wurden durch den am heutigen Spieltag hervorragend aufgelegten Unsernherrner Torwart Tom Frey vereitelt. In der 55. Spielminute hätte Unsernherrn das 2:0 erzielen können, als nach einem schönen Spielzug der Schuss von Stephan Wöhrl knapp am Tor vorbei strich! In der 61. Spielminute hätte der wenige Sekunden zuvor eingewechselte Andreas Kormin das 2:0 erzielen müssen, als er von Basti Blanke klasse angespielt den Ball aus wenigen Metern nicht im Tor der Hundszeller versenken konnte!
Diese rächte sich im Gegenzug bitter, als Hundszell nach einer schönen Einzelleistung eines Offensivspielers zum nicht unverdienten Ausgleich traf.
Doch nur eine Minute später schlug Unsernherrn erneut zu, als Basti Blanke nach einem Einwurf den Ball einmal springen ließ und dann aus etwa 20 Metern unhaltbar für den Hundszeller Torwart ins Tor drosch.
In der Folgezeit beschränkte sich Unsernherrn mehr und mehr auf die Defensive, war aber bei sporadischen Kontern immer gefährlich. Hundszell versuchte in der Schlussphase nochmals alles, wurde aber nicht mehr mit dem Ausgleich belohnt.
Letztendlich geht der für Unsernherrn so wichtige Auswärtssieg in Ordnung, da man sich als absolute Einheit präsentierte und zu jedem Zeitpunkt des Spiels absolute Präsenz und Einsatzfreudigkeit zeigte.

 
TSV Unsernherrn: Frey Thomas, Blazic Florian (Gierl Daniel, 31.), Hohlweg Michael, Götze Matthias (Mittel Andreas, 60.), Wamser Max, Stampfer Lothar, Wöhrl Matthias, Wöhrl Stephan, Blanke Sebastian, Rattka Alexander, Groß Manfred (Kormin Andreas, 60.)
 
Tore: 0:1 Groß Manfred (23.), 1:1 (62.), 1:2 Blanke Sebastian (63.)
 
Gelbe-Karte: Wöhrl Stephan, Wöhrl Matthias
 
Schiedsrichter: Kara Murat

 

 

 

FT Ringsee II 3:1 TSV Unsernherrn II

 

TSV Unsernherrn: Krah Frank, Bell Christian, Nowak Damian, Hänel Sven, Rössler Florian, Werle Armin, Bergermeier Andreas, Spachtholz Josef, Unzner Robert, Stark Pius (Schürer Christian, 45.), Uecdere Baris
 
Tore: 1:0 (6.), 2:0 (25.), 2:1 Schürer Christian (61.), 3:1 (75.)
 
Gelbe Karte: Unzner Robert
 
Schiedsrichter: Sperka Manfred

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert