Berichte Fussball Herren

24. Spieltag – Saison 2009/2010

TSV Unsernherrn 3:1 TSV Reichertshofen

 

Am 24. Spieltag hatte der TSV Unsernherrn die Mannschaft aus Reichertshofen zu Gast. Um nicht noch weiter in Abstiegsgefahr zu geraten und die restlichen beiden Spiele der Saison beruhigt angehen zu können, wollte man unbedingt den noch notwendigen Sieg zum Klassenerhalt einfahren.

Allerdings hatte der TSV Unsernherrn in der 6. Minute zuerst das Nachsehen, als Reichertshofen mit 1:0 in Führung ging.
Ab dem Gegentor kam aber Unsernherrn besser ins Spiel und hatte insbesondere durch Stephan Wöhrl zwei hochkarätige Chancen – leider fand der Ball den Weg ins Reichershofener Tor nicht.
Zu Beginn der zweiten Hälfte wollte Unsernherrn – Spielertrainer Manfred Groß war ab diesem Zeitpunkt mit von der Partie – unbedingt dem Spiel nochmals eine Wende geben. Bereits in der 48. Spielminute konnte Unsernherrn den Ausgleichstreffer bejubeln, als nach einem Freistoß von Stephan Wöhrl der Ball über Basti Blanke zu Andreas Mittel kam, und dieser den Ball zum 1:1 einköpfte.

In der 55. Spielminute konnte der zahlreiche Unsernherrner Anhang das 2:1 bejubeln, als nach einem schönen Spielzug Alex Rattka eine gefühlvolle Flanke von Basti Blanke erneut per Kopf im Reichershofener Tor versenkte!
Als in der 61. der souverän leitende Schiedsrichter nach einem Foul an Alex Rattka auf Elfmeter entschied und zudem einen Reichertshofener Defensivspieler des Feldes verwies, schien alles den aus Unsernherrner Sicht gewünschten Verlauf zu nehmen. Alex Rattka selbst verwandelte sicher und der Jubel auf Unsernherrner Seite kannte keine Grenzen mehr.
In der Folgezeit beschränkte sich Unsernherrn – Reichershofen dezimierte sich noch ein weiteres Mal – mehr und mehr auf die Defensive, war aber bei Kontern immer gefährlich und hätte durchaus das Ergebnis noch höher gestalten können. Reichershofen versuchte in der Schlussphase – angetrieben durch Ihren Spielertrainer Manfred Mild – nochmals alles, wurde aber nicht mehr mit dem Anschlusstreffer belohnt.

Letztendlich geht der für Unsernherrn so wichtige Heimsieg – der den rechnerischen Klassenerhalt bedeutet – absolut Ordnung, da man sich erneut als absolute Einheit präsentierte und zu jedem Zeitpunkt des Spiels absolute Präsenz und Einsatzfreudigkeit zeigte.

 
TSV Unsernherrn: Huber Christoph, Beck Daniel, Hohlweg Michael, Götze Matthias (Gierl Daniel, 45.), Wamser Max (Groß Manfred, 45.), Stampfer Lothar, Wöhrl Matthias, Wöhrl Stephan, Blanke Sebastian (Blazic Florian, 56.), Rattka Alexander, Mittel Andreas
 
Tore: 0:1 (6.), 1:1 Mittel Andreas (48.), 2:1 Rattka Alexander (55.), 3:1 Rattka Alexander (FE, 61.)
 
Gelbe-Karte: Gierl Daniel, Wöhrl Matthias
 
Schiedsrichter: Sakalli Tolga

 

 

 

TSV Unsernherrn II 0:6 TSV Reichertshofen II


TSV Unsernherrn: Krah Frank, Bell Christian, Schneider Viktor, Nowak Damian, Rössler Florian, Zell Rolf, Bergermeier Andreas, Haselbauer Dominik, Kormin Andreas, Unzner Robert, Bytyqi Behlul
 
Tore: 0:1 (26.), 0:2 (42.), 0:3 (43.), 0:4 (58.), 0:5 (65.), 0:6 (83.)
 
Gelbe-Karte: Unzner Robert
 
Schiedsrichter: Steger Johann

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert