Berichte Fussball Herren

25. Spieltag – Saison 2009/2010

SV Oberstimm 3:2 TSV Unsernherrn

 

Am 25. Spieltag war der TSV Unsernherrn zum Derby in Oberstimm zu Gast. Während Unsernherrn den Klassenerhalt bereits vorzeitig gesichert hatte, steckte Oberstimm zum Zeitpunkt des Spielbeginns noch Mitten im Abstiegskampf.
Dennoch wollte Unsernherrn unbedingt seinen Aufwärtstrend fortsetzen und auch unter allen Umständen in Oberstimm gewinnen. In der 33.Spielminute ging Unsernherrn in einer, von wenigen Torchancen geprägten ersten Halbzeit, mit 1:0 in Führung. Basti Blanke kam nach einem herrlichen Pass von Unsernherrns Spielertrainer Manfred Gross vor dem herauslaufenden Oberstimmer Torwart an den Ball und verlängerte diesen per Kopf ins Tor.
Nur einige Minuten später kam Basti Blanke bei einem Zweikampf im Strafraum der Oberstimmer zu Fall – der durchaus mögliche Elfmeterpfiff blieb aber aus!
Unmittelbar vor dem Albzeitpfiff kam Oberstimm zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt zum 1:1 Ausgleich, als Unsernherrns Torwart Tom Frey einen harmlosen Ball fallen ließ und ein Oberstimmer zum Ausgleich abstaubte.
Als kurz nach der Halbzeit der Schiedsrichter nach einem harmlos wirkenden Zweikampf auf Elfmeter für Oberstimm entschied, schien alles den aus Sicht der Gastgeber gewünschten Verlauf zu nehmen – zumal der Elfmeter sicher verwandelt wurde. Als in den Schlussminuten Unsernherrn alles nach vorne warf, kam Oberstimm in der 87.Minute zum 3:1.
Doch auch jetzt gab sich Unsernherrn nicht auf und kam nur eine Minute später durch Matthias Wöhrl zum erneuten Anschluss.
Als mit der letzten Szene des Spiel Michael Holweg per Kopf zum vermeintlichen Ausgleichstreffer traf, entschied der Schiedsrichter zum absoluten Unverständnis aller Unsernherrner auf Abseits, obwohl in diesem Fall etliche Meter fehlten.
Nicht nur für Unsernherrn, sondern insbesondere für die noch im Abstiegskampf steckenden Mannschaften aus Haunwöhr und Menning ist diese bewusst wirkende Fehlentscheidung des Schiedsrichters ein absoluter Schlag ins Gesicht.
An dieser Stelle gratuliert des TSV Unsernherrn dem Nachbarn aus Oberstimm zum vorzeitigen, und wegen der starken Rückrunde auch absolut verdienten Klassenerhalt. Wir freuen uns auf die beiden Derbys gegen Euch in der neuen Saison – dann mit Sicherheit wieder unter Leitung eines, seinen Namen auch verdienenden Unparteiischen.

 
TSV Unsernherrn: Frey Thomas, Blazic Florian, Hohlweg Michael, Groß Manfred (Zell Rolf, 60.), Wamser Max, Stampfer Lothar, Wöhrl Matthias, Wöhrl Stephan, Blanke Sebastian, Rattka Alexander, Mittel Andreas (Kormin Andreas, 70.)
 
Tore: 0:1 Blanke Sebastian (33.), 1:1 (45.), 2:1 (FE, 52.), 3:1 (87.), 3:2 Wöhrl Matthias (88.)
 
Gelbe-Karte: Rattka Alexander
 
Schiedsrichter: Hollinger Leonhard

 

 

 

SV Oberstimm II 1:0 TSV Unsernherrn II

 

TSV Unserherrn: Huber Christoph, Bell Christian, Schneider Viktor (Stark Pius, 70.), Nowak Damian, Rössler Florian, Werle Armin, Bergermeier Andreas, Krah Frank, Bytyqi Behlul, Unzner Robert, Haselbauer Dominik
 
Tore: 1:0 (75.)
 
Gelb/Rote Karte: Unzner Robert (62.)
 
Schiedsrichter: Ebenbeck Siegfried

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert