Berichte Fussball Herren

9. Spieltag – Saison 2010/2011

TSV Unsernherrn 2:1 SC Irgertsheim

 

Am 9. Spieltag hatte der TSV Unsernherrn den bisherigen Tabellen Zweiten aus Irgertsheim zu Gast. Angetrieben von der Chance, bei einem Sieg nach vielen Jahren mal wieder auf einen Relegationsplatz zu klettern, legte Unsernherrn los wie die Feuerwehr.

Im Stiele einer Heimmannschaft wurden die notwendige Laufbereitschaft an den Tag gelegt, die Zweikämpfe angenommen und offensiv nach vorne gespielt.
So hätte bereits nach wenigen Minuten Stephan Wöhrl die Unsernherrner mit 1:0 in Führung bringen können, als er nach einem Rückpass von Max Wamser mit einem satten Schuss am Torwart der Irgertsheimer scheiterte.
Treffsicherer zeigte sich in der 17. Spielminute Unsernherrns Matthias Götze, als er zum umjubelten Führungstreffer traf. Mitte der ersten Hälfte hätten Matthias Wöhrl und sein Bruder Stephan die Führung für Unsernherrn ausbauen müssen, als erstgenannter den Ball neben das Tor setzte und Stephan Wöhrl nur den Pfosten traf.
Allein der sehr engagierte Matthias Götze hätte im Folgenden bei einer Reihe von Chancen bereits das Spiel bis zur Halbzeit für Unsernherrn entscheiden können.

Von Irgertsheim war in der ersten Hälfte bis auf einige sporadisch vorgetragene Angriffe wenig zu sehen. Erfreut zeigten sich die zahlreichen Unsernherrner Zuschauer, als Irgertsheim – trotz einer lautstarken Ansprache ihres Trainers in der Halbzeitpause – nicht deutlich verbessert aus der Kabine kamen.
Entscheidenden Anteil daran hatte mit Sicherheit Max Wamsers Treffer zum 2:0, der nur wenige Minuten nach der Halbzeitpause einen klugen Rückpass von Stephan Wöhrl unter die Latte hämmerte. Im Folgenden spielte Unsernherrn aus einer sicheren Abwehr heraus, wobei die Sicherung des Vorsprungs oberste Priorität hatte. Was dennoch auf das Tor der Unsernherrner kam, war eine sichere Beute von Torwart Tom Frey.

Kurz vor dem Ende wurde es aber nochmals spannend, als ein Irgertsheimer Freistoß quasi aus dem Nichts aus dem Halbfeld an Freund und Feind vorbei ins Unsernherrner Tor segelte. Irgertsheim versuchte in den letzten Minuten mit hohen Bällen nach vorne nochmals alles, um den Ausgleichstreffer zu erzielen.
Die Unsernherrner Elf hielt aber mit aller Kraft dagegen und konnte am Ende einen knappen aber hochverdienten Heimsieg bejubeln.

Am nächsten Wochenende ist Unsernherrn spielfrei und kann somit – nach dem Sprung auf den zweiten Tabellenplatz – ganz beruhigt den Ergebnissen der Konkurrenz entgegensehen.

 
TSV Unsernherrn: Frey Thomas, Zell Rolf, Hohlweg Michael, Götze Matthias, Groß Manfred, Unzner Robert, Wöhrl Matthias, Wöhrl Stephan, Wamser Max (Mittel Andreas, 75.), Rattka Alexander, Jörg Christoph
Ersatz: Stampfer Lothar, Gierl Daniel
 
Tore: 1:0 Götze Matthias (17.), 2:0 Wamser Max (48.), 2:1 (81.)
 
Schiedsrichter: Wanke Claus

 

 

 

TSV Unsernherrn II 1:3 DJK Enkering II
 
TSV Unsernherrn: Rößler Patrick, Schneider Viktor, Hänel Sven, Beck Daniel, Nowak Damian, Werle Armin, Bergermeier Andreas, Schreiner Max (Wöhrl Franz, 45.), Brockauf Daniel (Kulbat Norbert, 70.), Schirmer Thomas, Czapla Daniel
Ersatz: Stajer Jan
 
Tore: 1:0 Nowak Damian (30.), 1:1 (42.), 1:2 (65.), 1:3 (70.)
 
Schiedsrichter: Raffalt Daniel

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert