Berichte Fussball Herren

10. Spieltag – Saison 2011/2012

TSV Unsernherrn 1:2 SC Irgertsheim

 

Am 10. Spieltag hatte der TSV Unsernherrn die Elf aus Irgertheim zu Gast. Zielsetzung war es, den Schwung des letzten Spieltages mitzunehmen – eine Woche zuvor resultierte ein verdienter Auswärtssieg in Eichstätt – und drei weitere Punkte auf der Haben-Seite zu verbuchen.
Von diesem Vorhaben musste sich Unsernherrn aber letztendlich verabschieden, da am Ende eine nicht unverdiente – wenn auch knappe – 1:2 Niederlage zu Buche stand.

In der Anfangsphase drückte Irgertsheim auf den Führungstreffer, Unsernherrns Torwart Markus Czekala zeigte sich aber auf dem Posten und klärte ein ums andere Mal klasse.
Nach ungefähr 15 Spielminuten kam Unsernherrn besser ins Spiel und hätte nach einer schönen Kombination über Max Wamser, Yildirim Göksal und Matthias Wöhrl durchaus auch in Führung gehen können.
Dieses war aber Irgertheim in der 32. Spielminute vorbehalten, als ein Offensivspieler zum Führungstreffer abstauben konnte.

Unmittelbar nach der Halbzeit verpasste Irgertsheim die Vorentscheidung, als Markus Czekala einen Elfmeter klasse parieren konnte. Dennoch fiel nur wenige Zeigerumdrehungen später das 0:2, als nach einem Freistoß – vorausgegangen war ein normaler Zweikampf, der allerdings zur Verwunderung der Zuschauer als Foul gewertet wurde – ein Irgertheimer vollenden konnte.
Als Unsernherrn nach einem Freistoß von Max Wamser – diesen verlängerte ein Irgertheimer per Hinterkopf ins eigene Tor – zum 1:2 verkürzen konnte, keimte nochmals Hoffnung beim Unsernherrner Anhang auf. Da allerdings keine der sich bietenden Chancen, kurz vor Schluss scheiterte Andreas Mittel nur äußerst knapp per Drehschuss, mehr genutzt werden konnte, mussten am Ende alle drei Punkte dem Gast überlassen werden.

Am kommenden spielfreien Wochenende gilt es die für den Endspurt notwendige Kraft zu tanken, um in den letzten Spielen den Anschluss an das obere Tabellendrittel nicht abreißen zu lassen.

 
TSV Unsernherrn: Czekala Markus, Zell Rolf, Hohlweg Michael, Jörg Christoph, Groß Manfred (Bytyqi Behlul, 52.), Götze Matthias, Wöhrl Matthias, Wöhrl Stephan, Yildirim Göksal (Mittel Andreas, 45.), Wamser Max, Häußler Reinhard (Gierl Daniel, 68.)
 
Rückwechsel: Yildirim Göksal für Wöhrl Matthias in der 83. Minute
 
Tore: 0:1 (32.), 0:2 (53.), 1:2 Eigentor (65.)
 
Gelb: Götze Matthias, Jörg Christoph, Wamser Max, Häußler Reinhard, Gierl Daniel
 
Besonderes: Markus Czekala hält Foulelfmeter in der 50. Minute
 
Schiedsrichter: Wanke Claus

 

 

 

TSV Unsernherrn II
2:1 SC Irgertsheim II

 

Am 10. Spieltag der Saison war die Mannschaft des FC Irgertsheim II beim TSV Unsernherrn II zu Gast. Nach der Niederlage am letzten Wochenende gab es für den TSV Unsernherrn II nur ein Ziel, und das waren 3 Punkte.

Die Heimmannschaft kam besser ins Spiel als die Gäste aus Irgertsheim.
Das erste Tor der Partie viel bereits in der 7. Minute, nach einer Flanke von Bell Ch. und einer Unachtsamkeit des Gästetorwarts, köpfte der Stürmer Rößler A. zum 1:0 Führungstreffer ein.
Anschließend hatte der TSV einige sehr gute Torchancen.
Das Verdiente 2:0 viel in der 23. Spielminute nach einer schönen Einzelaktion von Mittel A. der sich gleich gegen 2 Gegenspieler durchsetzte und dem Torwart keine Chance ließ.

In den letzten 20 Minute der 1. Halbzeit kamen die Gäste immer besser ins Spiel, was daran lag das die Unsernherrner, obwohl sie hervorragend begonnen hatten, zu diesem Zeitpunkt weder Laufbereitschaft noch Einsatzwillen zeigten.
In der 40. Minute kamen die Gäste zum Anschlusstreffer. Nach einer Ecke pennte die komplette Defensive der Unsernherrner, und der Treffer war nur noch Formsache.

In den zweiten 45 Minuten hatte der TSV unzählige Torchancen, konnten das Ergebnis aber nicht mehr in die Höhe treiben.

Die Gäste aus Irgertsheim, haben eine starke kämpferische Leistung gezeigt und
die Heimmannschaft war davon überzeugt das die Irgertsheimer sicher noch den ein oder anderen Platz in der Tabelle nach oben klettern werden.

Nächste Woche ist die Mannschaft aus Irfersdorf zu Gast, wir erwarten wieder einen sowohl läuferisch als auch kämpferisch sehr starken Gegner.

 
TSV Unsernherrn: Frey Thomas, Bell Christian, Schneider Viktor (Gierl Daniel, 33.), Nowak Damian, Rössler Florian, Bäuml Armin, Wöhrl Franz, Bergermeier Andreas, Blanke Alexander (Hrubesch Michael, 45.), Mittel Andreas (Rössler Patrick, 45.), Rössler Andreas
 
Rückwechsel: Schneider Viktor für Wöhrl Franz in der 72. Minute
 
Tore: 1:0 Rössler Andreas (7.), 2:0 Mittel Andreas (23.), 2:1 (40.)
 
Gelb: Hrubesch Michael
 
Schiedsrichter: Kovacs Albert

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert