Berichte Fussball Herren

14. Spieltag – Saison 2011/2012

TSV Unsernherrn 3:1 FC Nassenfels

Am letzten Heimspiel vor der Winterpause hatte der TSV Unsernherrn die Mannschaft aus Nasselfels zu Gast. Zielsetzung der Gastgeber war es, mit einem Heimsieg den Anschluss ans obere Tabellendrittel nicht zu verlieren, um die Spannung auch für die Rückrunde noch aufrecht zu erhalten.

In der Anfangsphase des Spiels hätte Unsernherrn durchaus durch Andreas Mittel aber auch Sebastian Blanke frühzeitig in Führung gehen können. Aber auch die Nassenfelser hatten eine große Chance auf den Führungstreffer zu verzeichnen, als sie im Anschluss an einen Eckball erst den Pfosten und unmittelbar danach die Latte anvisierten.
In der 25. Spielminute ging Unsernherrn mit 1:0 in Führung, als Reinhard Häußler eine schöne Flanke von Matthias Götze per Kopf im Tor der Nassenfelser unterbringen konnte. Auch im Folgenden drückte die Elf aus Unsernherrn aufs Tempo, hatte aber bei den sich bietenden Chancen, insbesondere in Person von Andreas Mittel, nicht das Glück auf ihrer Seite.
Nach dem 2:0 durch Sebastian Blanke in der 35. Spielminute, dieser traf per schönem Weitschuss, schien alles frühzeitig den aus Sicht der Unsernherrner gewünschten Verlauf zu nehmen.

Als Nassenfels in der 65. Spielminute per Kopfball zum Anschlusstreffer kam, keimte nochmals Hoffnung beim Gast auf, zumal Nassenfels immer besser ins Spiel kam und die Unsernherrner teilweise einige Minuten in der eigenen Hälfte einschnürte.
Dennoch hatte Unsernherrn bei einem Lattentreffer von Matthias Götze die vorerst größte Chance der zweiten Hälfte zu verzeichnen. Als Stephan Wöhrl nach einem Freistoß von Unsernherrn Spielertrainer Manfred Groß in der 84. Spielminute den umjubelten Treffer zum 3:1 erzielte, war die Partie praktisch gelaufen.
Unmittelbar vor dem Schlusspfiff hatte Nassenfels einen weiteren Pfostentreffer zu verzeichnen, am letztendlich verdienten Heimsieg der Unsernherrner änderte dieses aber nichts mehr.

Am letzten Spieltag vor der Winterpause steht für Unsernherrn das Auswärtsspiel in Hofstetten auf dem Programm. Hier gilt es letztmalig in diesem Jahr alle Kräfte zu mobilisieren, um sich mit einem weiteren Sieg in die wohlverdiente Winterpause zu verabschieden.

 
TSV Unsernherrn: Rössler Patrick, Zell Rolf, Hohlweg Michael, Jörg Christoph (Gierl Daniel, 63.), Wamser Max, Götze Matthias, Häußler Reinhard, Wöhrl Stephan, Mittel Andreas, Groß Manfred, Blanke Sebastian
Ersatz: Bell Christian, Bergermeier Andreas
 
Tore: 1:0 Häußler Reinhard (25.), 2:0 Blanke Sebastian (35.), 2:1 (65.), 3:1 Wöhrl Stephan (84.)
 
Gelb: Groß Manfred, Blanke Sebastian
 
Schiedsrichter: Kohler Georg

 

 

 

TSV Unsernherrn II
1:1 FC Nassenfels II

 

Am 1. Spieltag der Rückrunde musste der Tabellenführer aus Unsernherrn einen bitteren Punktverlust, gegen die Gastmannschaft aus Nassenfels, hinnehmen.

Was sich bereits nach wenigen Minuten angedeutet hatte zog sich wie ein roter Faden durch das komplette Spiel.
Die Unsernherrner fanden überhaupt nicht ins Spiel und verloren auf Grund von Unkonzentriertheiten unzählige Bälle im Mittelfeld, was die Gegner zu guten Torchancen brachte.
Nach 30 Minuten kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und erzielte prompt das 1:0 durch einen schönen Fernschuss von Blanke A..
Die Euphorie weilte allerdings nicht lange, kurz vor der Halbzeit erzielte der FC Nassenfels II, aus einer strittigen Abseitssituation heraus, den Ausgleichstreffer.

In der zweiten Halbzeit hatten die Hausherren noch die ein oder andere Torchance, der letzte Wille fehlte allerdings und somit mussten sich die Unsernherrner mit einem enttäuschenden 1:1 Unentschieden zufrieden geben.

Nun gilt es noch einmal alle Kräfte für das letzte Punktspiel im Jahr 2011 zu mobilisieren um die nötigen 3 Punkte gegen die SpVgg Hofsetten II einzufahren.

 
TSV Unsernherrn: Rössler Patrick, Bell Christian, Schneider Viktor (Rössler Andreas, 45.), Beck Daniel, Rössler Florian, Hrubesch Michael, Wöhrl Franz, Bergermeier Andreas, Blanke Alexander (Stajer Jan, 76.), Bäuml Armin, Brockauf Daniel
 
Rückwechsel: Schneider Viktor für Beck Daniel in der 87. Minute
 
Tore: 1:0 Blanke Alexander (33.), 1:1 (43.)
 
Schiedsrichter: Taban Yasin

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert