Berichte Fussball Herren

5. Spieltag – Saison 2012/2013

TSV Baar-Ebenhausen II
1:1 TSV Unsernherrn


Am 5. Spieltag war der TSV bei der 2. Mannschaft des TSV Baar-Ebenhausen zu Gast.

In einem schwachen A-Klassen Spiel neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend. Mehr oder weniger gefährliche Angriffsversuche, sowohl der Heim- als auch der Gastmannschaft, prägten die erste halbe Stunde der Partie.
Doch dann ging Unsernherrn in Führung. Nach einem Rückpass zum Torwart schlug dieser über den Ball, Max Wamser schaltete am schnellsten und schob ins leere Tor ein. Jetzt war der Gast aus Unsernherrn kurzzeitig am Drücker, Stephan Wöhrl verpasste jedoch die Führung auszubauen. So kam Ebenhausen durch einen berechtigten Foulelfmeter in der 37. Minute zum Ausgleichstreffer. Die kurze Drangphase der Ebenhausener überstand der TSV unbeschadet und hätte sogar, durch einen schönen Lupfer von Christian Schnapp, fast noch das 1:2 vor der Halbzeit markieren können.

Die zweite Halbzeit verlief ohne große Höhepunkte. Unsernherrn hatte zwar etwas mehr vom Spiel, aber bis auf einen gefährlichen Freistoß und kurz vor Schluß bei einem Schussversuch von Daniel Gierl, keine nennenswerten Torchancen.

So trennte man sich mit einem, alles in allem, leistungsgerechten 1:1 Unentschieden.

 
TSV Unsernherrn: Frey Thomas, Zell Rolf, Hohlweg Michael, Schnapp Christian (Stegmeir Florian, 45.), Unzner Robert, Götze Matthias (Gierl Daniel, 70.), Wöhrl Matthias, Wöhrl Stephan, Wamser Max, Jörg Christoph, Blanke Sebastian (Mittel Andreas, 60.)
Ersatz: Rößler Patrick
 
Rückwechsel: Schnapp Christian für Jörg Christoph in der 70. Minute
                       Blanke Sebastian für Wamser Max in der 80. Minute
 
Tore: 0:1 Wamser Max (30.), 1:1 (37., FE)
 
Schiedsrichter: Meisinger Hubert

 

 

 

DJK Enkering II 1:1 TSV Unsernherrn II

 

Am 5. Spieltag der Saison war der TSV Unsernherrn II beim DJK Enkering II zu Gast.

Die Gästemannschaft fand auf dem sehr schwer zu bespielenden Untergrund nur schlecht ins Spiel.
Viele Abspielfehler auf beiden Seiten ließen keinen Spielfluss aufkommen.

Die erste gefährliche Torchance hatte der Stürmer der Unsernherrner Yildirim G. in der 8. Spielminute.
Nach einem eindeutigen Foul im Mittelfeld an einem Unsernherrner Spieler ließ der bis dahin gut pfeifende Schiedsrichter weiter laufen. Die Heimmannschaft setze sich auf der Außenbahn durch und brachte eine Flanke in den Strafraum, der Ball wurde unglücklich vom Unsernherrner Libero ins eigene Gehäuse abgefälscht.
Nur wenige Minuten später bekamen die Gäste an der Mittellinie einen Freistoß zugesprochen, dieser wurde von Rößler F. mustergültig in den 16 Meterraum geschlagen ehe, Yildirim G. mit dem Kopf zum 1:1 Pausenstand einnickte.

Nach der Halbzeitpause waren Torraumszenen auf beiden Seiten Mangelware.
Somit ging das 1:1 Unentschieden durchaus in Ordnung.

 
TSV Unsernherrn: Czekala Markus, Bell Christian, Stampfer Lothar, Spreng Marco, Rössler Florian, Bergermeier Andreas, Wöhrl Franz, Krah Frank, Yildirim Göksal (Stajer Jan, 65.), Nowak Damian (Schneider Viktor, 30.), Blanke Alexander
 

Rückwechsel: Yildirim Göksal für Schneider Viktor in der 70. Minute
                       Schneider Viktor für Yildirim Göksal in der 76. Minute

 
Tore: 1:0 Rössler Florian (ET, 28.), 1:1 Yildirim Göksal (35.)
 
Gelb: Krah Frank, Spreng Marco
 
Schiedsrichter: Meier Johann

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert