Berichte Fussball Herren

6. Spieltag – Saison 2012/2013

TSV Unsernherrn
2:2 SV Irsching-Knodorf

 

Am 6. Spieltag hatte der TSV Unsernherrn bei spätsommerlichen Temperaturen die Mannschaft aus Irsching zu Gast.

Obwohl das Spiel in der ersten Halbzeit relativ ausgeglichen verlief, konnte Irsching mit einer 2:0 Führung im Rücken in die Halbzeit gehen. Ursächlich hierfür waren zwei Tore (7. und 40. Spielminute), als es dem Gastgeber aus Unsernherrn nicht gelang, die Irschinger entscheidend am Abschluss zu hindern.

Auch die zweite Halbzeit verlief anfänglich ohne größere Höhepunkte. Irsching gelang es nicht, bei den sich bietenden Chancen die Vorentscheidung zu erzielen, Unsernherrn wollte ein früher Anschlusstreffer ebenfalls nicht gelingen.
In der 73. Spielminute konnte die Elf aus Unsernherrn erstmals an diesem Nachmittag jubeln, als Andreas Mittel nach einem präzisen Eckball von Max Wamser den Ball volley in die Maschen hämmerte. Als Stephan Wöhrl nur drei Minuten später zum umjubelten Ausgleich einschoss, schien ein Heimsieg wieder in greifbarer Nähe.
Weder Irsching noch Unsernherrn konnten sich allerdings in den restlichen Minuten des Spiel entscheidend durchsetzten, so dass es am Ende beim alles in allem leistungsgerechten Unentschieden blieb.

Am nächsten Sonntag steht für Unsernherrn das Auswärtsspiel in Münchsmünster auf dem Programm. Um den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren, wäre für beide Mannschaften (je 10 Punkte) ein Sieg äußerst wichtig.

 
TSV Unsernherrn: Frey Thomas, Stegmeir Florian, Hohlweg Michael, Schnapp Christian (Jörg Christoph, 55.), Rößler Florian (Unzner Robert, 55.), Zell Rolf, Wöhrl Matthias (Götze Matthias, 45.), Wöhrl Stephan, Wamser Max, Rattka Alexander, Mittel Andreas
 
Tore: 0:1 (7.), 0:2 (40.), 1:2 Mittel Andreas (73.), 2:2 Wöhrl Stephan (76.)
 
Gelb: Zell Rolf, Rattka Alexander
 
Schiedsrichter: Karakas Ömer

 

 

 

TSV Unsernherrn II 2:4 SV Ernsgaden

 

Zum Heimspiel am 6. Spieltag der Saison 2012/13 empfing der TSV Unsernherrn II die Mannschaft des SV Ernsgaden.

Nach einer starken Anfangsphase der Gäste gingen die Unsernherrner durch einen sehenswerten Treffer von Bergermeier Andreas überraschend in Führung.
Die Führung hielt allerdings nicht lange an, der SV Ernsgaden erzielte nach einer Unachtsamkeit in der Unsernherrner Defensive und einem berechtigten Foulelfmeter den 1:1 Ausgleichstreffer. Nur wenige Minuten später pennte die komplette Hintermannschaft des TSV und schenkten den Gästen die 1:2 Führung zur Halbzeitpause.

Nach zwei Wechseln zur Halbzeitpause kam die Heimmannschaft wesentlich besser ins Spiel und erzielten prompt den 2:2 Ausgleich durch den Nachwuchsstürmer Hanisch M.
Bis zur 70. Spielminute hatte der TSV Unsernherrn das Spiel nun vollkommen im Griff, ehe sich die Heimmannschaft mehr und mehr mit einigen strittigen Schiedsrichterentscheidungen beschäftigte als sich um das eigene Spiel zu kümmern.
Folgerichtig erzielten die Gäste noch zwei unnötige Tore und gewannen Schlussendlich das Spiel verdient mit 2:4.

Am kommenden Wochenende geht es zum Tabellenführung aus Friedrichshofen.
Hier gilt es die gewohnte Stärke wieder zu finden und als geschlossen Mannschaft aufzutreten.

 
TSV Unsernherrn: Rößler Patrick, Bell Christian, Schneider Viktor, Stampfer Lothar (Stajer Jan, 65.), Unzner Robert, Bergermeier Andreas, Wöhrl Franz, Krah Frank, Yildirim Göksal (Hanisch Manuel, 45.), Wolf Alexander (Spreng Marco, 45.), Blanke Alexander
 
Rückwechsel: Wolf Alexander für Wöhrl Franz in der 65. Minute
                       Stampfer Lothar für Stajer Jan in der 80. Minute
                       Wöhrl Franz für Wolf Alexander in der 84. Minute

 
Tore: 1:0 Bergermeier Andreas (16.), 1:1 (35.), 1:2 (44.), 2:2 Hanisch Manuel (55.), 2:3 (75.), 2:4 (82.)
 
Gelb: Unzner Robert, Rößler Patrick, Bergermeier Andreas, Stajer Jan
 
Schiedsrichter: Glöckl Benjamin

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert