Berichte Fussball Herren

13. Spieltag – Saison 2012/2013

TSV Unsernherrn
0:0 FC Wackerstein-Dünzing


Am 13. Spieltag empfing der TSV Unsernherrn die Gäste aus Wackerstein. Durch einer tollen kämpferische Leistung sicherte sich der TSV, mehr als verdient, einen Punkt gegen den Aufstiegsaspiranten.

Der TSV Unsernherrn kam zunächst besser ins Spiel und hatte durch Stephan Wöhrl nur Minuten nach Anpfiff die Möglichkeit in Führung zu gehen. Leider scheiterte er freistehen am Keeper der Gäste. In der Folgezeit neutralisierten sich beide Mannschaften, auf dem schwer bespielbaren Boden, weitestgehend. Der Gast aus Wackerstein versuchte zwar immer wieder ihre torgefährlichen Stürmer in Szene zu setzen, doch der TSV stand in der Defensive sehr sicher und ließ keine klaren Torchancen zu. Lediglich kurz vor der Halbzeitpause scheiterte der FC, nach einem Freistoß, per Kopfball am Außenpfosten.
Somit wechselte man mit 0:0 die Seiten.

Sekunden nach der Halbzeitpause scheiterte Reinhard Häußler nach einem tollen Distanzschuss am Keeper der Wackersteiner. Danach drängte der FC Wackerstein auf die Führung und hatte einige gute Gelegenheiten. Doch der TSV hielt dagegen und überstand die Drangphase der Gäste unbeschadet. Unsernherrn beschränkte sich auf Konter und hatte durch Alexander Rattka und Andreas Mittel gute Aktionen nach vorne. Zählbares sprang aber leider nicht heraus. So auch in der 88. Minute, als Stephan Wöhrl mit seinem Kopfball am Pfosten der Gastmannschaft scheiterte.

So blieb es am Ende beim verdienten 0:0 Unentschieden!

 
TSV Unsernherrn: Frey Thomas, Stegmeir Florian, Hohlweg Michael, Jörg Christoph, Unzner Robert, Häußler Reinhard (Gierl Daniel, 56.), Blanke Sebastian (Zell Rolf, 56.), Wöhrl Stephan, Wamser Max, Rattka Alexander, Mittel Andreas (Schnapp Christian, 65.)
 
Rückwechsel: Mittel Andreas für Wamser Max in der 82. Minute
 
Tore: Keine
 
Gelb: Gierl Daniel
 
Schiedsrichter: Ebenbeck Stefan

 

 

 

TSV Unsernherrn II
6:4 FC Wackerstein-Dünzing II


Am letzten Spieltag der Hinrunde 2012/2013 hatte die Zweite Mannschaft aus Unsernherrn die Elf von Wackerstein II zu Gast.
Beim Duell der letztjährigen Meister und somit Aufsteiger ihrer Gruppen konnte am Ende der Gastgeber aus Unsernherrn in einem torreichen Spiel mit 6:4 die Oberhand behalten.

Bereits mit dem ersten richtigen Angriff der Partie ging Wackerstein mit 1:0 in Führung (8. Spielminute), als ein Angreifer der Gäste nicht entscheidend am Torschuss gehindert werden konnte. Dem umgehenden Ausgleich durch einen schönen Schuss von Christian Schnapp (15. Spielminute) folgte nur kurze Zeit später die erneute Führung für Wackerstein (25. Spielminute).

Im Folgenden zeigte Yildirim Göksal seine Torjägerqualitäten, als er erst den Ausgleich (31. Spielminute) und wenige Minuten später (37. Spielminute) den Führungstreffer zum 3:2 für Unsernherrn erzielte.

Kurz nach der Halbzeit erzielte Wackerstein bei immer noch ordentlichen aber langsam immer schlechter werdenden Platzverhältnissen den erneuten Ausgleich (50. Spielminute) zum 3:3. Doch auch dieser erneute Rückschlag warf Unsernherrn nicht aus der Bahn, was der erneute Führungstreffer für Unsernherrn durch Alexander Blanke (70. Spielminute) zeigte.
Als Yildirim Göksal in der 80. Spielminute zum 5:3 traf, schien die Partie entschieden. Doch nach  dem erneuten Anschlusstreffer durch Wackerstein (82. Spielminute) verlor Unsernherrn kurzzeitig den Faden, konnte aber am Ende nach einigen schönen Paraden von Torwart Frank Krah durch einen schön vorgetragenen Konter noch das 6:4 durch Andreas Rössler erzielen (90. Spielminute).

Als der Schiedsrichter kurze Zeit später das Spiel beendete, konnte Unsernherrn den alles in allem verdienten 6:4 Heimsieg bejubeln.

Nach dem Ende der Vorrunde belegt die Zweite Mannschaft von Unsernherrn als Aufsteiger mit 16 Punkten und einem positiven Torverhältnis einen ansprechenden Mittelfeldplatz. In den noch ausstehenden Spielen bis zur Winterpause gilt es die Konzentration zu wahren und diesen Trend zu bestätigen, um noch den einen oder anderen Punkt auf der Haben Seite verbuchen zu können.

 
TSV Unsernherrn: Krah Frank, Bell Christian, Schneider Viktor (Rößler Andreas, 34.), Graßer Jürgen, Bäuml Armin, Stampfer Lothar, Bergermeier Andreas, Wöhrl Franz, Blanke Alexander (Arnold Timo, 77.), Schnapp Christian (Wolf Alexander, 45.), Yildirim Göksal
 
Tore: 0:1 (8.), 1:1 Schnapp Christian (15.), 1:2 (25.), 2:2 Yildirim Göksal (31.), 3:2 Yildirim Göksal (37.), 3:3 (50.), 4:3 Blanke Alexander (70.), 5:3 Yildirim Göksal (82.), 5:4 (87.), 6:4 Rößler Andreas (90.)

Gelb: Krah Frank
 
Schiedsrichter: Fischer Peter

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert