Berichte Fussball Herren

14. Spieltag – Saison 2012/2013

TSV Unsernherrn
2:1 SV Dolling

 

Am 1. Spieltag der Rückrunde hatte der TSV den SV Dolling zu Gast. Vor einer stattlichen Zuschauerkulisse konnte der TSV Unsernherrn, durch einen 2:1 Heimerfolg, alle drei Punkte verbuchen.

Die Heimmannschaft kam zunächst besser ins Spiel und gab den ersten Warnschuss bereits nach 5. Minuten durch Stephan Wöhrl ab. Nur 10 Minuten später dann fast der Führungstreffer für den TSV. Nach einem strammen Schuß von Alexander Rattka konnte der Torwart den Ball nicht festhalten, reagierte beim Nachschuss durch Max Wamser dann aber hervorragend.
Das erste Tor des Tages viel dann, zur Überraschung aller, auf der anderen Seite. Eine zu kurz abgewehrte Ecke wurde zurück in den Strafraum gespielt und der Stürmer der Gäste erzielte, mit einem schönen Heber ins lange Eck, die 0:1 Führung.
Sichtlich geschockt agierte der TSV in der Folgezeit sehr unsicher und leistete sich viele Abspielfehler in der Vorwärtsbewegung. Der Gast aus Dolling konnte aber keinen Nutzen daraus schlagen.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel dann doch noch der enorm wichtige Ausgleich durch Christoph Jörg nach Zuspiel von Stephan Wöhrl.

Vom Ausgleich beflügelt, traten die Unsernherrner in der 2ten Hälfte viel sicherer und kontrollierter auf und hatten durch Matthias Götze, der einen Kopfball nur knapp neben das Tor der Gäste setzte, in der 53. Minute gleich die erste Gelegenheit um in Führung zu gehen. Der TSV blieb weiter am Drücker und erspielte sich weitere guten Möglichkeiten. Doch sowohl Reinhard Häußler, der an der Latte scheiterte, als auch Sebastian Blanke gelang es nicht den Führungstreffer zu erzielen.
Der SV Dolling konnte sich in Hälfte zwei keine nennenswerten Torchancen erspielen.
In der 82. Spielminute konnte dann der TSV endlich jubeln. Ein hart geschossener Freistoß von Robert Unzner blieb zwar noch in der Mauer hängen, doch Alexander Rattka auf Seite des TSV erkannte die Situation am schnellsten und spielte, mit einem gefühlvollen Heber, den freistehen Matthias Götze an, der eiskalt ins kurze Eck vollstreckte.

Der SV Dolling warf nun alles nach vorne ohne jedoch die gut gestaffelte Defensive der Unsernherrner noch einmal in Verlegenheit zu bringen. Stattdessen ergaben sich mehrere gute Kontermöglichkeiten für den TSV. Doch sowohl der eingewechselte Daniel Gierl als auch Sebastian Blanke und Max Wamser verpassten es, das Ergebnis noch in die Höhe zu schrauben.
So blieb es am Ende beim verdienten 2:1 Heimerfolgt für den TSV Unsernherrn.

 
TSV Unsernherrn: Frey Thomas, Stegmeir Florian, Hohlweg Michael, Zell Rolf, Unzner Robert, Häußler Reinhard, Jörg Christoph, Wöhrl Stephan (Götze Matthias, 42.), Wamser Max (Blanke Sebastian, 29.), Rattka Alexander (Gierl Daniel, 83.), Mittel Andreas
 
Rückwechsel: Wamser Max für Mittel Andreas in der 86. Minute
 
Tore: 0:1 (17.), 1:1 Jörg Christoph (39.), 2:1 Götze Matthias (82.)
 
Gelb: Jörg Christoph, Hohlweg Michael
 
Schiedsrichter: Fischer Peter

 

 

 

TSV Unsernherrn II
2:1 VfB Kipfenberg II


Am 1. Spieltag der Rückrunde standen sich der TSV Unsernherrn II und der VfB Kipfenberg II gegenüber.
Noch beim Hinspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem Leistungsgerechten Unentschieden. Im Rückspiel entschied die Partie der TSV Unsernherrner hoch verdient mit 2:1 für sich.

In der ersten Halbzeit hatte die Heimmannschaft die klareren Chancen, alleine Wöhrl F. scheiterte mehrmals aus aussichtsreicher Position nur knapp.
Ein Freistoß aus 17 Metern landete ebenfalls nur in der Mauer der Gäste.
Somit ging es mit einem 0:0 Unentschieden in die Halbzeitpause.

Für die zweite Hälfte nahmen sich die Unsernherrner viel vor und wollten von Anfang an Druck auf die Kipfenberger Defensive ausüben. Dies gelang auch hervorragend, ein Freistoß von Spreng M. wurde in die Mitte geklärt, der zweite Ball wurde, zur verdienten Führung, perfekt von Bergermeier A. in das lange Eck gezirkelt.
Nur wenige Minuten später erzielte Blanke A. mit einem wuchtigen Kopfball nach einer Ecke von Schnapp Ch. das Tor zum 2:0.

In den darauffolgenden Minuten erhöhte Kipfenberg den Druck auf das Unsernherrner Tor, konnten allerdings keine zwingenden Torchancen erspielen.
In der 83. Spielminute kamen die Gäste noch zum 2:1 Anschlusstreffer.

Eine gute kämpferische Leistung der Heimmannschaft bescherte den absolut verdienten Sieg gegen eine ebenfalls starke Mannschaft aus Kipfenberg.
Am kommenden Sonntag zählt nur ein Sieg gegen den FT Ringsee, um die Miniserie von 2 Siegen in folge weiter auszubauen.

 
TSV Unsernherrn: Hanisch Manuel, Bell Christian, Graßer Jürgen, Spreng Marco (Bäuml Armin, 80.), Rößler Florian, Bergermeier Andreas, Wöhrl Franz (Stajer Jan, 89.), Krah Frank, Blanke Alexander, Schnapp Christian, Yildirim Göksal (Hrubesch Michael, 67.)

Rückwechsel: Spreng Marco für Blanke Alexander in der 87. Minute

Tore: 1:0 Bergermeier Andreas (50.), 2:0 Blanke Alexander (56.), 2:1 (83.)

Gelb: Spreng Marco, Bergermeier Andreas, Bäuml Armin, Blanke Alexander
 
Schiedsrichter: Fischer Wolfgang

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert