Berichte Fussball Herren

1. Spieltag – Saison 2013/2014

TSV Unsernherrn 2:0 SV Dolling

 

Zu Auftakt der Saison 2013/14 empfing der TSV Unsernherrn den SV Dolling und konnte sich in einem chancenreichen Spiel souverän mit 2:0 durchsetzen und startete so nach Maß in die neue Punktrunde.

Direkt mit Anpfiff nahm der TSV das Heft in die Hand und kontrollierte das Spielgeschehen. So kam es auch direkt in der 2. Spielminute zur ersten Chance, doch Matthias Wöhrl setzte einen Freistoß knapp am Gehäuse vorbei. Die Unsernherrner versuchten den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen und über Kombinationen Angriffe einzuleiten. Das gelang weitestgehend, nur in der 19. Minute kam es aufgrund zweier Fahrlässigkeiten in der Abwehr zur gefährlichsten Chance der Dollinger, die aber Torwart Frey noch parieren und entschärfen konnte. In Spielminute 35 schnappte sich Matthias Wöhrl dann in der Mitte den Ball, legte in sich auf halbrechts und schoss den Ball aus 20 Metern über die gesamte Abwehr und den Torwart ins lange linke Eck und sorgte so für die überfällige 1:0 Führung. In der 40. Minute köpfte Reinhardt Häußler knapp am Tor vorbei nachdem Stephan Wöhrl eine Flanke hereingebracht hatte. Somit ging es mit der knappen aber verdienten Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel bot sich den Zuschauern das gleiche Bild: Unsernherrn kontrollierte das Spiel und erspielte sich Chance um Chance, nur bei der Ausbeute war man etwas ungenau. So hatte Manuel Hanisch in der 56. Minute auf Zuspiel von Sebastian Blanke die Chance zum 2:0, verzog allerdings beim Abschluss und der Ball flog am Tor vorbei. In der 60. Minute hatte Blanke die Chance zum Erhöhen, nach einer schönen Einzelaktion und einem Zuspiel von Jakob Schwarzbauer konnte er allerdings nicht genug Druck hinter den Ball bekommen. In der 77. Minute versuchte sich dann Stephan Wöhrl mit einem Fernschuss aus 25 Metern ins lange rechte Eck, der aber hervorragend gehalten werden konnte vom Dollinger Schlussmann. In der 80. Minute wurde dann erneut Hanisch in Szene gesetzt, tauchte alleine vor dem Torwart auf, umspielte diesen und hätte nur noch einschieben brauchen, wurde allerdings vom Keeper gehalten und bekam so zu Recht einen Strafstoß zugesprochen. Diesen verwandelte Reinhardt Häußler souverän zum 2:0. Danach hatten die Spieler von TSV noch weitere Chancen, in der 87. Minute konnten aber weder Matthias Wöhrl noch Andreas Erdmann abschließen und so blieb es beim verdienten 2:0 Sieg.

Am kommenden Wochenende geht’s es dann zur 2. Mannschaft des TSV Baar-Ebenhausen. Hier gilt es den gelungen Start und die Leistung weiter auszubauen und zu bestätigen.

 
TSV Unsernherrn 1 Frey Thomas, 2 Götze Matthias, 3 Hohlweg Michael, 4 Schwarzbauer Max, 5 Häußler Reinhard, 6 Schwarzbauer Jakob, 7 Wöhrl Matthias, 8 Wöhrl Stephan, 9 Wamser Maximilian, 10 Rattka Alexander, 11 Erdmann Andreas
 
Auswechselbank 12 Hanisch Manuel, 13 Blanke Sebastian, 14 Cenzato Daniel, 15 Schnapp Christian
 
Wechsel 41. Minute, Blanke Sebastian für Rattka Alexander
46. Minute, Hanisch Manuel für Erdmann Andreas
75. Minute, Erdmann Andreas für Wamser Maximilian
85. Minute, Wamser Maximilian für Blanke Sebastian
 
Tore 35. Minute, 1:0 Wöhrl Matthias
80. Minute, 2:0 Häußler Reinhard (FE)
 
Schiedsrichter Weber, Tobias

 
 
 

TSV Unsernherrn II 1:6 SV Ernsgaden

 

Zum Auftakt der Saison 2013/2014 hatte der TSV Unsernherrn II die Mannschaft aus Ernsgaden zu Gast. Leider konnte zu keinem Zeitpunkt an die doch positiven Eindrücke der Vorbereitung angeknüpft werden, so dass am Ende eine deutliche und auch in dieser Höhe gerechtfertigte 1:6 Niederlage zu verzeichnen war.

Bereits nach wenigen Spielminuten, die Treffer fielen in der 6. und 9. Spielminute, hatte Ernsgaden einen beruhigenden 2:0 Vorsprung herausgeschossen, der in der Folgezeit (37. Minute, 65. Minute, 66. Minute, 76. Minute) kontinuierlich auf 6:0 erhöht werden konnte.

Der einzige Treffer für Unsernherrn resultierte kurz vor dem Ende, als Franz Wöhrl nach eine klasse Einzelaktion von Andreas Mittel den Ball nur noch über die Linie schieben musste.

Fakt ist aber trotz aller Enttäuschung, dass es auch zum Saisonauftakt um „lediglich“ um 3 Punkte geht und somit dieses Spiel nicht über den Ausgang der anstehenden Saison entscheiden wird. Um diese letztendlich erfolgreich zu gestalten, ist in den nächsten Wochen aber eine deutliche Leistungssteigerung erforderlich.

Am kommenden Wochenende steht das Auswärtsspiel in Etting auf dem Programm. Hier gilt es ein anderes Gesicht zu zeigen, um die Heimreise nicht mit leeren Händen antreten zu müssen!

 
TSV Unsernherrn 1 Schredl Alexander, 2 Schneider Viktor, 3 Bell Christian, 4 Bergermeier Andreas, 5 Unzner Robert, 6 Mittel Andreas, 7 Wöhrl Franz, 8 Krah Frank, 9 Blanke Alexander, 10 Hofmeier Markus, 11 Schnapp Christian
 
Auswechselbank 12 Stampfer Lothar, 13 Königer Manuel, 14 Wolf Alexander
 
Wechsel 23. Minute, Stampfer Lothar für Schneider Viktor
23. Minute, Königer Manuel für Hofmeier Markus
46. Minute, Hofmeier Markus für Mittel Andreas
65. Minute, Mittel Andreas für Königer Manuel
 
Tore 6. Minute, 0:1
9. Minute, 0:2
37. Minute, 0:3
65. Minute, 0:4
66. Minute, 0:5
76. Minute, 0:6
81. Minute, 1:6 Wöhrl Franz
 
Schiedsrichter Taban, Yasin

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert