Berichte Fussball Herren

6. Spieltag – Saison 2013/2014

SV Menning 0:5 TSV Unsernherrn

 

Am 6. Spieltag ging es für die erste Mannschaft des TSV Unsernherrn zum SV Menning. Hier konnte man ein ungefährdetes 5:0 mit nach Hause nehmen und sich somit unter den Spitzenrängen festsetzen.

Zu Beginn des Spiels waren beide Mannschaften gleich auf und erspielten sich sehenswerte Chancen. Bereits in der 8. Minute hatte Reinhard Häußler eine Möglichkeit, köpfte aber nach einer Flanke von Matthias Wöhrl am Tor vorbei. In der 15. Minute hatte dann wieder Matthias Wöhrl den Ball am Fuß, setzte aber einen Freistoß aus 22 Metern knapp am Tor vorbei. In der 21. Minute kam Maximilian Wamser an den Ball, doch der folgende Schuss ging knapp übers Tor. In der 23. Minute war es dann soweit: Auf der rechten Seite setzte sich Max Schwarzbauer durch, spielte gekonnt auf Maximilian Wamser und dieser vollendete gezielt ins lange Eck zum 1:0. Direkt darauf in der 26. Minute spielte sich Jakob Schwarzbauer durch die Gegner und vollendete von halbrechts mit einem sehenswerten Außenrists Schuss zum 2:0. Danach nahmen die Gäste aus Unsernherrn ein wenig das Tempo und die Konzentriertheit aus dem Spiel, was Menning zu mehr Spielanteilen brachte. So kam es in der 27. und 28. Minute zu zwei Großchancen für die Gastgeber, erst durch einen Freistoß aus 30 Metern, welcher knapp über das Gehäuse flog und dann durch eine Flanke über die Unsernherrner Abwehrreihe, welche aber der Stürmer knapp neben das lange Eck setzte. Vor der Pause kamen die Unsernherrner noch zu einer Chance, ein schönes Zuspiel von Jakob Schwarzbauer konnte Alexander Rattka allerdings nicht verwerten.

In der 2. Halbzeit erhöhten die Gäste wieder das Tempo und so war es bereits in der 51. Minute soweit, dass Maximilian Wamser nach einem Zuspiel von Jakob Schwarzbauer und einem Flatterball bei dem der Torwart nicht gut aussah, locker zum 3:0 einschieben konnte. das 4:0 markierte Stephan Wöhrl nach einem weiten Einwurf von Maximilian Wamser in der 56. Minute per Kopf, der Ball flog an Freund und Feind vorbei durch den Sechszehner, doch Stephan Wöhrl behielt die Übersicht und nickte überlegt ein. Menning fehlten jetzt die Ideen und Unsernherrn versuchte sich mehr und mehr in ruhigem und gekonntem Aufbauspiel aus der Defensive raus. Die einzige Menninger Chance resultierte aus einem Querschläger der Unsernherrner Abwehr in der 80. Minute, doch Keeper Frey konnte den Winkel vor dem frei auf ihn zulaufenden Stürme gekonnt verkürzen und so blieb dieser Fehler ungestraft. In der 89. Minute setzten die Unsernherrner dann noch einen schönen Konter über Michael Hohlweg, Stephan Wöhrl und Christian Schnapp, welcher den Ball final auf Alexander Rattka spielte, schön zum 5:0 um. Das war dann auch der Schlusspunkt unter dieser Partie.

Nach diesem Sieg und 8:0 Toren aus den letzten beidem Spielen gilt es nun beim nächsten Spiel in Irsching wieder volles Tempo zu gehen und weitere 3 Punkte zu holen um die guten Leistungen der letzten beiden Spiele zu bestätigen.

M. Hohlweg, TSV

 
TSV Unsernherrn 1 Frey Thomas, 2 Götze Matthias, 3 Hohlweg Michael, 4 Schwarzbauer Max, 5 Häußler Reinhard, 6 Schwarzbauer Jakob, 7 Wöhrl Matthias, 8 Wöhrl Stephan, 9 Wamser Maximilian, 10 Rattka Alexander, 11 Hanisch Manuel
 
Auswechselbank 12 Schnapp Christian, 13 Stampfer Lothar, 14 Gross Manfred
 
Wechsel 52. Minute, Schnapp Christian für Hanisch Manuel
58. Minute, Stampfer Lothar für Schwarzbauer Max
 
Tore 23. Minute, 0:1 Wamser Maximilian
26. Minute, 0:2 Schwarzbauer Jakob
51. Minute, 0:3 Wamser Maximilian
56. Minute, 0:4 Wöhrl Stephan
89. Minute, 0:5 Rattka Alexander
 
Schiedsrichter Karsten, Eugen

 
 
 

MBB SG Manching 5:0 TSV Unsernherrn II

 

Am 5. Spieltag war die zweite Mannschaft des TSV Unsernherrn bei MBB Manching mit dem Ziel zu Gast, endlich die ersten Auswärtspunkte der Saison 2013/2014 einzufahren.

 

Bereits zu Mitte der ersten Halbzeit, die Treffer für Manching fielen in der 11. und 20. Spielminute, musste Unsernherrn von diesem Vorhaben wieder langsam Abstand nehmen, als der Gastgeber nicht unverdient bereits mit 2:0 in Führung lag. Im Folgenden fand die Elf aus Unsernherrn besser ins Spiel, der Ball wollte aber nicht den Weg ins Tor der Manchinger finden. Die größte Chance hatte Christian Bell auf dem Fuß, scheiterte aber am Aluminium.

Nach dem Seitenwechsel wollte Unsernherrn den Anschlusstreffer erzwingen, doch der erste Konter der Manchinger in der 54. Spielminute führte gleich zum vorentscheidenden 3:0.

Nach dem 4:0 in der 63. Spielminute, der Treffer fiel aber aus vermeintlich klarer Abseitsposition, verabschiedete sich Unsernherrns Torwart Alexander Schredl wegen zu intensiven Reklamierens vorzeitig zum Duschen.

Der die letzte halbe Stunde als Torwart agierende Frank Krah musste noch einen weiteren Treffer hinnehmen (80. Spielminute), so dass eine letztendlich klare 0:5 Niederlage aus Unsernherrner Sicht zu verzeichnen war. Die gelb/rote Karte auch für einen Manchinger kurz vor Schluss hatte nur noch statistische Bedeutung.

 

Bereits am kommenden Sonntag hat Unsernherrn in einem erneuten Auswärtsspiel die Chance, dieses Mal ist Hitzhofen Gastgeber, die ersten Auswärtspunkte dieser Saison einzufahren.

 
TSV Unsernherrn 1 Schredl Alexander, 2 Cenzato Daniel, 3 Bell Christian, 4 Bergermeier Andreas, 5 Jörg Christoph, 6 Frendel Alexander, 7 Wöhrl Franz, 8 Krah Frank, 9 Blanke Alexander, 10 Königer Manuel, 11 Mittel Andreas
 
Auswechselbank 12 Arnold Timo, 13 Schneider Viktor, 14 Wolf Alexander
 
Wechsel 42. Minute, Wolf Alexander für Frendel Alexander
65. Minute, Arnold Timo für Königer Manuel
65. Minute, Frendel Alexander für Wolf Alexander
77. Minute, Schneider Viktor für Blanke Alexander
85. Minute, Königer Manuel für Mittel Andreas
 
Tore 11. Minute, 1:0
20. Minute, 2:0
54. Minute, 3:0
63. Minute, 4:0
80. Minute, 5:0
 
Karten 55. Minute, Blanke Alexander (Gelb)
63. Minute, Schredl Alexander (Gelb)
64. Minute, Schredl Alexander (Gelb-Rot)
85. Minute, Bergermeier Andreas (Gelb)
 
Schiedsrichter Erl, Stefan

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert