Berichte Fussball Herren

8. Spieltag – Saison 2013/2014

TSV Unsernherrn 2:1 FC Rockolding

 

Am 8. Spieltag stand das Heimspiel gegen den FC Rockolding auf dem Programm. Mit viel Selbstvertrauen aus den letzten 3 Spielen wollte man einen weiteren Sieg einfahren, was auch gelang und man somit mit 17 Punkten die Tabellenspitze erklomm.

Ab Anstoß weg erkannte man bei den Unsernherrnern, dass diese ihreSerie ausbauen wollten. Bereits in der 8. Spielminute zeigte Maximilian Wamser seine Schusstechnik und setzte den Ball satt an die Latte. In der 28. Minute kam dann Manuel Hanisch zu einer Chance, konnte aber auch kein Kapital daraus schlagen. Und nach einem schönen Freistoß stand auf einmal Reinhard Häußler ohne Deckung vor dem Tor, köpfte den Ball aber auch nur an die Latte. So ging es mit einem für die Gäste schmeichelhaften 0:0 in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeiten machten die Hausherren genauso weiter, in der 51. Minute hatte Andreas Erdmann nach Einwurf von Maximilian Wamser die Chance auf dem Fuß, schoss aber 2 Meter am Tor vorbei. In der 54. Minute dann auch mal wieder ein Rockoldinger Chance nach einer Ecke welche aber nicht zum Erfolg führte. In der 60. Minute durften die Spieler und Fans des TSV dann aber dank des zur Halbzeit eingewechselten Philipp Keimeleder jubeln. Dieser köpfte eine Flanke von Jakob Schwarzbauer ins Tor. Die Unsernherrner wollten weiter das Spiel machen und drängten auf das zweite Tor. In der 80. Minute hatte wieder Philipp Keimeleder die Chance per Kopf nach Freistoß von Alexander Rattka, konnte den Ball diesmal allerdings nicht über die Linie drücken. In der 85. Minute hatte dann wieder Manuel Hanisch die Chance aber auch diesmal blieb ihm der Erfolg verwehrt. Nur eine Minute später konnte der eingewechselte Stephan Wöhrl nach Zuspiel von Philipp Keimeleder den Ball im Tor versenken und machte somit alles klar. Rockkolding versuchte nochmal alles, kam aber nie wirklich gefährlich vors Tor. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr trafen sie aber in der Nachspielzeit doch noch zum 2:1.

Fazit: Die „zu-Null“-Serie gerissen, aber die Siegesserie ausgebaut. So gehen die Spieler des TSV Unsernherrn nun in den 9. Spieltag, an dem man bei DJK Ingolstadt II zu Gast ist. Hier heißt es Siegen um den Platz an der Spitze zu verteidigen!

 
TSV Unsernherrn 1 Frey Thomas, 2 Stampfer Lothar, 3 Hohlweg Michael, 4 Schnapp Christian, 5 Häußler Reinhard, 6 Erdmann Andreas, 7 Wöhrl Matthias, 8 Schwarzbauer Jakob, 9 Wamser Maximilian, 10 Rattka Alexander, 11 Hanisch Manuel
 
Auswechselbank 12 Keimeleder Philipp, 13 Wöhrl Stephan, 14 Gross Manfred, 15 Schwarzbauer Max
 
Wechsel 46. Minute, Keimeleder Philipp für Hanisch Manuel
60. Minute, Wöhrl Stephan für Erdmann Andreas
88. Minute, Gross Manfred für Schwarzbauer Jakob
 
Tore 61. Minute, 1:0 Keimeleder Philipp
89. Minute, 2:0 Wöhrl Stephan
90. Minute, 2:1
 
Karten 64. Minute, Wöhrl Stephan (Gelb)
 
Schiedsrichter Brandstetter, Reinhard

 
 
 

TSV Unsernherrn II 2:5 FC Hepberg III

 

Leider wurde auch 8. Spieltag Spieltag das Ziel der zweiten Mannschaft des TSV verfehlt, gegen Hepberg III einen enorm wichtigen Sieg einzufahren.

Trotz zweimaliger Führung in der ersten Halbzeit, als Torschützen zeichneten sich Alex Blanke (4. Spielminute) und Andreas Mittel (29. Spielminute) aus, wurde das Spiel am Ende doch recht deutlich mit 2:5 verloren.

Die jeweiligen Führungstreffer durch Unsernherrn wurden durch Hepberg in beiden Fällen kurze Zeit später egalisiert (6. und 40. Spielminute), so dass mit einem 2:2 Unentschieden die Seiten getauscht wurden.

Vom Rückstand in der 60. Spielminute erholte sich der Gastgeber aus Unsernherrn nicht mehr, so dass Hepberg im Folgenden noch mit zwei weiteren Treffern (70. und 77. Spielminute) auf 2:5 erhöhen konnte.

Letztendlich hat mit Hepberg an diesem Nachmittag die Mannschaft gewonnen, die in den entscheidenden Situationen die größere Entschlossenheit zeigte aber auch ein wenig das Glück auf ihrer Seite hatte.

Bereits am Dienstag (17.09.) steht für Unsernherrn II das seitens Haunwöhr II vor einigen Wochen wegen Spielermangel abgesagte Spiel auf dem Programm. Hier muss es Zielsetzung sein, durch eine geschlossene und engagierte Mannschaftsleistung, den zweiten Saisonsieg einzufahren.

A. Blanke, TSV

 
TSV Unsernherrn 1 Hanisch Manuel, 2 Cenzato Daniel, 3 Bell Christian, 4 Wolf Alexander, 5 Unzner Robert, 6 Bergermeier Andreas, 7 Wöhrl Franz, 8 Krah Frank, 9 Blanke Alexander, 10 Hofmeier Markus, 11 Mittel Andreas
 
Auswechselbank 12 Jörg Christoph, 13 Königer Manuel, 14 Schneider Viktor, 15 Arnold Timo
 
Wechsel 2. Minute, Königer Manuel für Bergermeier Andreas
55. Minute, Jörg Christoph für Wolf Alexander
83. Minute, Arnold Timo für Mittel Andreas
 
Tore 4. Minute, 1:0 Blanke Alexander
6. Minute, 1:1
29. Minute, 2:1 Mittel Andreas
40. Minute, 2:2
60. Minute, 2:3
70. Minute, 2:4
77. Minute, 2:5
 
Schiedsrichter Kohler, Georg

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert