Berichte Fussball Herren

18. Spieltag 2013/2014

SV Hundszell II 1:0 TSV Unsernherrn

 

Zum Auftakt im Jahr 2014 ging es für die erste Mannschaft des TSV Unsernherrn zur zweiten Mannschaft des SV Hundszell. Nach 90 Minuten hieß es 1:0 für die Gastgeber und die Spieler des TSV mussten mit leeren Händen die Heimreise antreten.

Die Gäste kamen nur schwer ins Spiel, waren meistens einen Schritt zu spät und so gelang es dem SV Hundszell in der 25. Minute durch einen schnellen Vorstoß, das 1:0 zu erzielen. Im weiteren Verlauf versuchten die Unsernherrner besser ins Spiel zu kommen, hatten aber ihre Mühe dabei. Erst in der 42. Minute gab es die erste nennenswerte Chance für den TSV, doch Christoph Back konnte das Zuspiel von Jakob Schwarzbauer nicht verwerten.

Nach dem Seitenwechsel rissen die Gäste das Spiel fast vollständig an sich, doch sowohl mehrere Freistöße aus vielversprechenden Positionen fanden nicht ihren Weg ins Tor, so wie ebenfalls einige schön rausgespielte Spielsituationen. So spielte sich unter anderem Jakob Schwarzbauer an der Grundlinie durch mehrere Gegner und legte dann auf Christoph Back zurück, welcher den Ball allerdings nicht gezielt traf und so am Torwart der Hausherren scheiterte.

Somit blieb es beim 1:0 der Gastgeber, am kommenden Spieltag hat der TSV den SV Menning zu Gast, hier muss man von der ersten Minute fokussiert ins Spiel gehen und drei Punkte holen um den Anschluss ans obere Drittel nicht ganz zu verlieren.

 
TSV Unsernherrn 1 Frey Thomas, 2 Erdmann Andreas, 3 Hohlweg Michael, 4 Schwarzbauer Max, 5 Dexl Florian, 6 Häußler Reinhard, 7 Wöhrl Matthias, 8 Wöhrl Stephan, 9 Back Christoph, 10 Rattka Alexander, 11 Schwarzbauer Jakob
 
Auswechselbank 12 Keimeleder Philipp, 13 Cenzato Daniel
 
Wechsel 50. Minute, Keimeleder Philipp für Back Christoph
50. Minute, Cenzato Daniel für Schwarzbauer Max
70. Minute, Back Christoph für Wöhrl Matthias
70. Minute, Schwarzbauer Max für Häußler Reinhard
 
Tore 25. Minute, 1:0
 
Karten 60. Minute, Schwarzbauer Jakob (Gelb)
85. Minute, Erdmann Andreas (Gelb)
88. Minute, Schwarzbauer Max (Rot)
 
Schiedsrichter Steinmeier, Alexandra
 
Besonderes Rote Karte für Hundszell und Unsernherrn in der 88. Minute

 
 
 

SK Theissing 2:1 TSV Unsernherrn II

 

Zum Auftakt nach der Winterpause war die zweite Mannschaft des TSV Unsernherrn beim Aufstiegsaspiranten aus Theissing zu Gast.

Über weitere Strecken konnte die Elf aus Unsernherrn das Spiel ausgeglichen gestalten, musste aber am Ende mit leeren Händen aber dennoch erhobenen Hauptes die Heimreise antreten.

Die nicht unverdiente Führung durch Theissing (13. Spielminute) konnte Alex Frendel nach einer schönen Kombination über Christian Schnapp und Alex Wolf kurz vor der Halbzeit (44. Spielminute) zum umjubelten 1:1 ausgleichen. Auch in der zweiten Halbzeit war kein großer Leistungsunterschied zu erkennen, wobei der 2:1 Siegtreffer für Theissing (59. Spielminute) nicht als unverdient bezeichnet werden darf. Aber auch ein Punktgewinn für Unsernherrn wäre aufgrund einer geschlossenen und engagierten Mannschaftsleistung im Bereich des Möglichen gewesen.

Die sich bietenden Chancen konnten aber letztendlich nicht genutzt werden.

Am nächsten Wochenende steht gegen MBB Manching das erste Heimspiel des Jahres 2014 auf dem Programm. Hier ist Manching definitiv in der Favoritenrolle, bei einer ähnlich ansprechenden Leistung sollte aber eine deutliche Niederlage, wie im Hinspiel, auf jeden Fall verhindert werden können!

 
TSV Unsernherrn 1 Hauschild Marco, 2 Schneider Viktor, 3 Bell Christian, 4 Schnapp Christian, 5 Unzner Robert, 6 Bergermeier Andreas, 7 Jörg Christoph, 8 Krah Frank, 9 Blanke Alexander, 10 Wolf Alexander, 11 Hanisch Manuel
 
Auswechselbank 12 Arnold Timo, 13 Frendel Alexander, 14 Wöhrl Franz
 
Wechsel 32. Minute, Frendel Alexander für Hanisch Manuel
65. Minute, Wöhrl Franz für Krah Frank
84. Minute, Arnold Timo für Wolf Alexander
 
Tore 13. Minute, 1:0
44. Minute, 1:1 Frendel Alexander
59. Minute, 2:1
 
Karten 32. Minute, Hanisch Manuel (Gelb)
 
Schiedsrichter Huber, Manfred

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert