Berichte Fussball Herren

20. Spieltag 2013/2014

TSV Unsernherrn 0:3 SV Irsching-Knodorf

 

Am 20.Spieltag kam es zum Aufeinandertreffen des TSV Unsernherrn und es SV Irsching-Knodorf. Am Ende hatten die Gäste deutlich die Nase vorn und siegten 3:0.

In der ersten Halbzeit spielte sich der TSV Unsernherrn immer wieder spielerisch bis vor den gegnerischen Sechszehner, konnte aber die nötige Ruhe und Präzision beim letzten Pass oder Torschuss nicht zeigen. So kam es das Irsching in der 38. Minute das 1:0 erzielte.

In der zweiten Halbzeit zogen die Gäste den Hausherren schnell den Zahn, mit einem Doppelschlag in der 51. und 53. Minute besiegelten sie die Niederlage des TSV.

Am kommenden Wochenende geht es nach Rockolding. Hier ist wieder ein Sieg nötig wenn man nicht weiter den Anschluss an die oberen Plätze verlieren will.

 
TSV Unsernherrn 1 Frey Thomas, 2 Stampfer Lothar, 3 Cenzato Daniel, 4 Dexl Florian, 5 Häußler Reinhard, 6 Rattka Alexander, 7 Wöhrl Matthias, 8 Wöhrl Stephan, 9 Back Christoph, 10 Mittel Andreas, 11 Schwarzbauer Jakob
 
Auswechselbank 12 Schwarzbauer Max, 13 Hohlweg Michael, 14 Hanisch Manuel
 
Wechsel 55. Minute, Hanisch Manuel für Back Christoph
55. Minute, Schwarzbauer Max für Mittel Andreas
 
Tore 38. Minute, 0:1
51. Minute, 0:2
53. Minute, 0:3
 
Schiedsrichter Kara, Murat

 
 
 

TSV Unsernherrn II 1:1 FC Hitzhofen-Oberzell II

 

Am 20. Spieltag hatte die zweite Mannschaft des TSV Unserherrn die Elf von Hitzhofen II zu Gast. Wie bereits im Hinspiel mussten sich beide Mannschaften mit jeweils einem Punkt begnügen.

 

Insbesondere in der ersten Halbzeit hatte Unsernherrn eine Vielzahl teils klarster Torchancen zu verzeichnen. Letztendlich reichte es aber nur zu einem Treffer durch als Alex Blanke in der 17. Spielminute. Aber auch Hitzhofen kam immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastgeber, so dass auch ein möglicher Ausgleich nicht nur einmal in der Luft lag.

 

In der zweiten Halbzeit konnte Unsernherrn trotz numerischer Überlegenheit nicht die Vorentscheidung erzwingen. Vielmehr hatte Hitzhofen vom Elfmeterpunkt die große Chance zum Ausgleich, Unsernherrns Torwart Marco Hauschild zeigte sich aber auf dem Posten. Der Ausgleich in der 78. Spielminute resultierte aus einem Freistoß, der unhaltbar im Eck des Unsernherrner Tores einschlug. Bis zum Ende hatte dieser Spielstand Bestand, aber auch ein Sieg für Unsernherrn wäre im Bereich des Möglichen gewesen.

 

Durch diesen Punktgewinn bleibt immer noch ein wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt, wenngleich die jetzt anstehenden Spiele siegreich gestaltet werden müssen. Gelegenheit hierzu besteht am Ostermontag, wenn das verlegte Spiel gegen Hepberg III auf dem Programm steht.

 
TSV Unsernherrn 1 Hauschild Marco, 2 Frendel Alexander, 3 Bell Christian, 4 Schnapp Christian, 5 Unzner Robert, 6 Bergermeier Andreas, 7 Jörg Christoph, 8 Krah Frank, 9 Blanke Alexander, 10 Wamser Maximilian, 11 Hanisch Manuel
 
Auswechselbank 12 Wolf Alexander, 13 Arnold Timo, 14 Schwarzbauer Jakob
 
Wechsel 60. Minute, Wolf Alexander für Hanisch Manuel
71. Minute, Arnold Timo für Jörg Christoph
 
Tore 17. Minute, 1:0 Blanke Alexander
78. Minute, 1:1
 
Karten 59. Minute, Hauschild Marco (Gelb)
 
Schiedsrichter Kreslin, Roland
 
Besonderes Hitzhofen verschießt Foulelfmeter in der 60. Minute

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert