Berichte Fussball Herren

12. Spieltag 2014/2015

FC Unterpindhart 0:1 TSV Unsernherrn

 

Am 12. Spieltag war der TSV Unsernherrn beim FC Unterpindhart zu Gast. Die Siegesserie von 4 Spielen sollte ausgebaut werden und nach einem „dreckigen“ 1:0 gelang dies auch. Schon vor Anpfiff der Partie war klar, dass der Boden kein technisch schön anzusehendes Spiel zulassen wird und es eher über lange Bälle und Kampf zu Torraumszenen kommen wird.

Mit dem Anstoß gingen beide Teams beherzt zur Sache, Schussszenen gab es auf beiden Seiten, aber oft versprang der letzte Ball oder die Keeper waren auf der Höhe. Das goldene Tor erzielte Jakob Schwarzbauer in der 39. Minute per Linksschuss.

Auch nach der Halbzeit ging es rauf und runter, die Abwehrreihen des TSV standen etwas geordneter, mussten sich aber gegen zahlreiche Freistöße in den Sechszehner wehren. Auf der anderen Seite hätte das Spiel durch mehrere Möglichkeiten der Unsernherrner Offensive entschieden werden können.

Unterm Strich blieb es beim 1:0 für die Gäste, die ihre Siegesserie auf nun 5 Spiele ausbauen konnten. Am kommenden Wochenende hat man den FC Ringsee im letzten Hinrundenspiel zu Gast, einziges Ziel: Serie ausbauen!

 
TSV Unsernherrn 1 Wiercinski Maximilian, 2 Schwarzbauer Max, 3 Hohlweg Michael, 4 Cenzato Daniel, 5 Rieper Janik, 6 Staudigl Patrick, 7 Dexl Florian, 8 Schnapp Christian, 9 Erdmann Andreas, 10 Rattka Alexander, 11 Schwarzbauer Jakob
 
Auswechselbank 12 Wöhrl Stephan, 13 Girbinger Marcel, 14 Baier Andreas, 15 Grundner Michael
 
Wechsel 46. Minute, Wöhrl Stephan für Dexl Florian
64. Minute, Girbinger Marcel für Erdmann Andreas
80. Minute, Erdmann Andreas für Schwarzbauer Jakob
88. Minute, Baier Andreas für Staudigl Patrick
 
Tore 39. Minute, 0:1 Schwarzbauer Jakob
 
Schiedsrichter Schneeberger, Johann

 
 
 

FC Unterpindhart II 1:3 TSV Unsernherrn II

 

Zum letzten Hinrundenspiel der Saison 2014/2015 war die zweite Mannschaft des TSV Unsernherrn in Unterpindhart zu Gast.

Obwohl der Blick auf die Tabelle einen anderen Spielverlauf erwarten ließ, konnte das Spiel durch Unterpindhart über weite Strecken der Partie nahezu ausgeglichen gestalten werden.

Nach dem schnellen Führungstor durch den Gastgeber (4. Spielminute) fand Unsernherrn nicht richtig ins Spiel und konnte sich lediglich leichte Feldvorteile erarbeiten – Zählbares in Form von Toren sprach allerdings in der ersten Halbzeit nicht heraus.

Dieses änderte sich mit dem Seitenwechsel, als binnen weniger Minuten die Weichen auf Sieg gestellt wurden. Erst verwandelte Reinhardt Häußler eine präzise Flanke von Alex Frendel (47. Spielminute), dann war es Manuel Königer der den Ball unter die Latte knallte (52. Spielminute). Ab diesem Zeitpunkt war die Gegenwehr der Gastgeber gebrochen, ein Eigentor dieser in der 78. Spielminute passte gut ins Bild.

Letztendlich hätte das Ergebnis gegen Ende des Spiels noch deutlicher gestaltet werden können, die letzte Entschlossenheit beim Torabschluss war aber hier auf Seiten der Unsernherrner nicht immer zu erkennen.

Das primäre Ziel in Form von weiteren drei Punkten wurde aber dennoch am Ende durch einen 3:1 Auswärtserfolg erreicht.

Am kommenden Wochenende gilt es neue Kraft zu tanken, das Spiel gegen Grün Weiß findet ja nicht mehr statt, bevor es mit dem Heimspiel gegen Münchsmünster bereits wieder in die Rückrunde geht!

 
TSV Unsernherrn 1 Appel Alexander, 2 Frendel Alexander, 3 Fuchs Andreas, 4 Bergermeier Andreas, 5 Unzner Robert, 6 Eichiner Daniel, 7 Wolf Alexander, 8 Wöhrl Franz, 9 Blanke Alexander, 10 Häußler Reinhard, 11 Königer Manuel
 
Auswechselbank 12 Bell Christian, 13 Rössler Florian, 14 Glaubitz David
 
Wechsel 35. Minute, Bell Christian für Wolf Alexander
60. Minute, Rössler Florian für Bergermeier Andreas
80. Minute, Glaubitz David für Blanke Alexander
 
Tore 4. Minute, 1:0
47. Minute, 1:1 Häußler Reinhard
52. Minute, 1:2 Königer Manuel
78. Minute, 1:3 (Eigentor, FC Unterpindhart)
 
Karten 57. Minute, Häußler Reinhard (Gelb)
65. Minute, Wöhrl Franz (Gelb)
 
Schiedsrichter Sperka, Manfred

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert