Berichte Fussball Herren

5. Spieltag 2015/2016

TSV Unsernherrn 1:4 FC Rockolding

 

Am 13.09 war der FC Rockolding zu Gast in Unsernherrn. Nach vier Spielen, in denen der TSV kein einziges Mal verloren hatte, waren die Erwartungen der Gastgeber entsprechend hoch. 3 Punkte sollten eingefahren werden, um den Anschluss zur Tabellenspitze zu halten und eventuell sogar auf einen höheren Tabellenplatz zu klettern.

Nach dem Anpfiff begann die Partie mittelmäßig, beide Mannschaften tasteten einander ab und versuchten die eigenen Reihen geschlossen zu halten, um dem Gegner keine Chancen zu ermöglichen. Dies gelang dem TSV besser und wurde auch in der 15ten Minute, ein wenig überraschend, durch das Tor von Patrick Weckerle bestätigt.

Nach dem Tor stellten die Unsernherrner jedoch ihre Bemühung fast gänzlich ein, was die Rockoldinger sehr schnell ausnutzten. Durch lange Bälle auf ihre großen Stürmer brachten sie die Abwehr des TSV ein ums andere Mal in Bedrängnis, was nach einem Abwehrfehler auch im 1:1 mündete. Komplett verunsichert und demotiviert ließ der TSV nun nur noch die Rockoldinger spielen und fing sich somit durch Pech in der 33ten Minute noch das 1:2. Zu allem Unglück verletzte sich dabei auch noch der Torwart des TSV. Der FC Rockolding drängte daraufhin weiter auf das Tor der Unsernherrner und nutze in der 44ten Minute mal wieder das inkonsequente Abwehrverhalten der Heimmannschaft aus, um das 1:3 zu erzielen.

Zur zweiten Hälfte musst der TSV seinen angeschlagenen Torwart durch einen Feldspieler ersetzen. Es entwickelte sich eine eher einseitige Partie, in der die Unsernherrner zwar mehr Ballbesitz und Spielanteile hatten, aber nichts zählbares zustande brachten. Nach einer Ecke schafften es die Rockoldinger sogar nochmals, dass schwache abwehrverhalten der Gastgeber auszunutzen und in der 52ten auf 1:4 zu erhöhen. Danach verwaltete Rockolding seinen Vorsprung gegen die lustlose und ungefährliche Mannschaft des TSV und gewann so das Spiel verdient mit 1:4.

Nun gilt es für den TSV Unsernherrn im nächsten Spiel gegen Vohburg 3 Punkte einzufahren, um nicht in das Mittelfeld der Tabelle abzurutschen und den Erwartungen der Mannschaft gerecht zu werden.

 
TSV Unsernherrn 1 Hauschild Marco, 2 Schwarzbauer Max, 3 Cenzato Daniel, 4 Königer Manuel, 5 Weiß Philipp, 6 Reichhart Maximilian, 7 Weckerle Patrick, 8 Schnapp Christian, 9 Wamser Maximilian, 10 Rattka Alexander, 11 Erdmann Andreas
 
Auswechselbank 12 Baier Andreas, 13 Girbinger Marcel, 14 Wöhrl Matthias, 15 Wiercinski Maximilian
 
Wechsel 46. Minute, Baier Andreas für Hauschild Marco
46. Minute, Girbinger Marcel für Königer Manuel
77. Minute, Wöhrl Matthias für Wamser Maximilian
 
Tore 15. Minute, 1:0 Weckerle Patrick
19. Minute, 1:1
33. Minute, 1:2
44. Minute, 1:3
52. Minute, 1:4
 
Schiedsrichter Maul, Manuel

 
 
 

TSV Unsernherrn II 2:2 VfB Friedrichshofen II

 

Am 5. Spieltag hatte die zweite Mannschaft des TSV Unsernherrn die zweite Mannschaft des VfB Friedrichshofen zu Gast. Am Ende konnten sich beide Mannschaften nach einem 2:2 Unentschieden über je einem Punkt freuen.

Zwar wäre nach einem guten Start und einer schnellen 2:0 Führung für den Gastgeber aus Unsernherrn (als Torschützen zeichneten sich Basti Steffen in der 4. Spielminute und Christopher Theil in der 14. Spielminute aus) mehr möglich gewesen, am Ende hätte durchaus aber auch eine Niederlage resultieren können.

Nach dem Anschlusstreffer durch Friedrichshofen in der 17. Spielminute und dem Ausgleichstreffer in der 71. Spielminute konnte keine der beiden Mannschaften die sich bietenden Chancen zum entscheidenden Siegtreffer nutzen, so dass die Punkteteilung am Ende in Ordnung geht.

Somit geht der Trend für die Unsernherrner Elf durch diesen Punktgewinn grundsätzlich weiter nach oben. Bereits am kommenden Wochenende gilt es gegen den Mitaufsteiger aus Voburg wieder alles in die Waagschale zu werden, um erneut zu punkten.

 
TSV Unsernherrn 1 Wiercinski Maximilian, 2 Bell Christian, 3 Stampfer Lothar, 4 Jörg Christoph, 5 Unzner Robert, 6 Schabenberger Tim, 7 Wöhrl Matthias, 8 Mittel Andreas, 9 Steffen Bastian, 10 Theil Christopher, 11 Back Christoph
 
Auswechselbank 12 Glaubitz David, 13 Haag Matthias, 14 Wöhrl Franz, 15 Hohlweg Michael
 
Wechsel 46. Minute, Wöhrl Franz für Theil Christopher
51. Minute, Haag Matthias für Wöhrl Matthias
60. Minute, Glaubitz David für Schabenberger Tim
 
Tore 4. Minute, 1:0 Steffen Bastian
14. Minute, 2:0 Theil Christopher
17. Minute, 2:1
71. Minute, 2:2
 
Schiedsrichter Sperka, Manfred

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert