Berichte Fussball Herren

6. Spieltag 2015/2016

TV 1911 Vohburg 0:0 TSV Unsernherrn

 

Am Sonntag den 20.09.2015 war der TSV zu Gast in Vohburg. Es galt nach der bitteren Niederlage gegen Rockolding einiges gut zu machen und Punkte zu holen, um in der Tabelle den Anschluss nicht zu verlieren.

Die Vohburg begannen das Spiel sehr furios, ließen den Ball in ihren Reihen sehr gut laufen und kamen so früh zu guten Torchancen. Unsernherrn war in dieser Anfangsphase vom Spiel der Gegner überrumpelt und schaffte es nicht, Ball und Gegner unter Kontrolle zu bringen. Es dauerte ca. 20 Minuten, in denen nur die Ungenauigkeit der Vohburger im Abschluss und gute Paraden ihres Torwarts die Ingolstädter im Spiel hielt, bis die Auswärtsmannschaft endlich ins Spiel fand und dem Gegner Paroli bieten konnte. Es entwickelte sich ein Spiel, dass hauptsächlich zwischen den Strafräumen beider Mannschaften geführt wurde. Zwingende Chancen ergaben sich für beide Seiten nicht, was aber auch daran lag, dass beide Seiten ihre Spielzüge nicht konsequent zu Ende führten und im Abschluss zu inkonsequent und überhastet waren. So hatte Andreas Baier für den TSV, alleinstehend am Sechzehner nicht die Ruhe, um gefährlich abzuschließen. Auch ein schöner Spielzug von Jakob Schwarzbauer und Manuel Königer kurz vor der Halbzeit führte nicht zum Erfolg, da die Vohburger in letzter Minute klären konnten.

Auch nach der Halbzeitpause änderte sich nicht viel am Spielverlauf. Beide Mannschaften waren bemüht und versuchten, das erste Tor der Partie zu erzielen, jedoch scheiterten die Angriffsbemühungen oftmals an den Verteidigungslinien des Gegners, welche auf beiden Seiten gute Arbeit verrichteten. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit schaffte es der TSV endlich sich gegen die bis dahin größtenteils überlegeneren Vohburger durchzusetzen und ihre eigene Spielweise auf den Platz zu bringen. Entstanden gute Torchancen bis dahin eher zufällig, z.B. als Alexander Rattka es, nach einem Abpraller von der Latte, im Fünfmeterraum nicht schaffte den Torwart zu überwinden oder durch einen Freistoß, so gelang es den Unsernherrnern nun durch Konter, einige schöne Spielzüge zustande zu bringen. Jedoch schafften es die Spieler der Heimmannschaft immer wieder das Gegentor zu verhindern. Ein schöner Spielzug über Jakob Schwarzbauer auf der rechten Seite, der schön an den Strafraum zurücklegte, wurde per Grätsche im letzten Moment geklärt. Auch Patrick Weckerles (eingewechselt in der 68min für Manuel Königer) Versuch, bei dem er nach einen schönen Pass allein auf den Torwart zulief, wurde, wie die folgenden Nachschüsse von der Vohburger Hintermannschaft, in letzter Sekunde geklärt.

In der Schlussphase, wurde das Spiel immer grober, da beide Mannschaften sich nicht geschlagen geben und die drei Punkte einfahren wollten. So erhielten Max Schwarzbauer in der 87ten Minute und Andreas Erdmann in der Nachspielzeit noch jeweils eine gelbe Karte wegen taktischen Fouls. Doch auch die Vohburger legten die Unsernherrner einige Mal unfair, was dazu führte, dass sich auf beiden Seiten noch einige Freistöße in aussichtsreichen Positionen ergaben, welche jedoch alle ungefährlich blieben.

Am Ende stand ein,für beide Seiten gerechtes Unentschieden, da weder Vohburg in der Anfangsphase, noch Unsernherrn in der Schlussphase ihre Chancen nutzen konnten.

Nun gilt es für den TSV, in den folgenden Spielen gegen Pförring (Tabellenzweiter) und Reichertshofen (Tabellenerster) die dringend benötigten Punkte zu sammeln.

 
TSV Unsernherrn 1 Hauschild Marco, 2 Schwarzbauer Max, 3 Cenzato Daniel, 4 Baier Andreas, 5 Weiß Philipp, 6 Reichhart Maximilian, 7 Wöhrl Matthias, 8 Königer Manuel, 9 Schwarzbauer Jakob, 10 Rattka Alexander, 11 Erdmann Andreas
 
Auswechselbank 12 Weckerle Patrick, 13 Haag Matthias, 14 Beierling Sebastian, 15 Eberl Markus, 16 Wiercinski Maximilian
 
Wechsel 68. Minute, Weckerle Patrick für Königer Manuel
 
Karten 87. Minute, Schwarzbauer Max (Gelb)
90. Minute, Erdmann Andreas (Gelb)
 
Schiedsrichter Brunnhuber, Tobias

 
 
 

TV 1911 Vohburg II 0:0 TSV Unsernherrn II

 

Am 6. Spieltag stand für die zweite Mannschaft des TSV Unsernherrn die Reise zum letztjährigen Mitaufsteiger aus Vohburg auf dem Programm. Am Ende mussten sich nach einem torlosen Unentschieden beide Mannschaften mit je einen Punkt begnügen.

Obwohl der Gast aus Unsernherrn in der ersten Halbzeit mehr in das Spiel investierte und auch die klareren Torchancen zu verzeichnen hatte, blieb ein Torerfolg und somit die Halbzeitführung aus. Nicht verschwiegen werden darf aber, dass auch Vohburg bei punktuell vorgetragenen Angriffen durchaus hätte in Führung gehen können bzw. vielleicht sogar müssen.

Auch im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer ein ähnliches Bild, selbst klarste Torchancen (u.a. ein Elfmeter) konnten an diesem Nachmittag auf Seiten der Gäste nicht genutzt werden. Da selbst die 5-minütige Nachspielzeit nicht zum Siegtreffer genutzt werden konnte, teilten sich am Ende beide Mannschaften torlos die Punkte.

Letztendlich hält durch diesen Punktgewinn die „kleine Serie“ von jetzt drei ungeschlagenen Spielen in Folge an, wenngleich die Gäste aus Unsernherrn am Ende eher zwei verlorenen Punkten nachtrauern mussten. Bereits am kommenden Wochenende steht ein weiteres Auswärtsspiel in Pförring auf dem Programm. Auch hier sollte es Zielsetzung sein, die Serie weiter auszubauen und nicht als Verlierer den Platz zu verlassen.

 
TSV Unsernherrn 1 Wiercinski Maximilian, 2 Bell Christian, 3 Frendel Alexander, 4 Hohlweg Michael, 5 Jörg Christoph, 6 Theil Christopher, 7 Haag Matthias, 8 Wöhrl Franz, 9 Steffen Bastian, 10 Mittel Andreas, 11 Back Christoph
 
Auswechselbank 12 Glaubitz David, 13 Bergermeier Andreas, 14 Schabenberger Tim
 
Wechsel 46. Minute, Glaubitz David für Back Christoph
58. Minute, Bergermeier Andreas für Haag Matthias
62. Minute, Back Christoph für Steffen Bastian
66. Minute, Schabenberger Tim für Theil Christopher
80. Minute, Theil Christopher für Mittel Andreas
 
Karten 37. Minute, Back Christoph (Gelb)
89. Minute, Frendel Alexander (Gelb)

 
 
 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert