Berichte Tischtennis

Unsernherrner Tischtennisjugend wieder in der Bezirksliga

Ehekirchen (mll) Bei Aufstiegsturnier in die zweite Jungen-Bezirksliga Amper/Donau in Ehekirchen mussten die Jungen des TSVUnsernherrn gegen den gastgebenden FC Ehekirchen, den TSV Milbertshofen und den SC Fürstenfeldbruck antreten. Die beiden Erstplatzierten qualifizierten sich für die zweite Bezirksliga. Gleich im ersten Spiel mussten die Unsernherrner Jungs gegen die favorisierten Jungen aus Fürstenfeldbruck antreten. Die Unsernherrner konnten das Spiel jederzeit offen gestalten und sich durch ein 7:7 einen verdienten Punkt erkämpfen. Im zweiten Spiel war der Gastgeber aus Ehekirchen der Gegner. Die Unsernherrner hatten keinerlei Probleme und setzten sich klar mit 8:2 durch. Somit musste das letze Spiel gegen den TSV Milbertshofen die Entscheidung bringen. Nachdem Milbertshofen zuvor gegen Fürstenfeldbruck unterlag und somit nur 2 Punkte auf dem Konto hatte, reichte der von Bernd Müller betreuten Mannschaft schon ein Punkt zum ersehnten Aufstieg. In einem spannenden Spiel konnte sich keine Mannschaft absetzen und am Ende trennte man sich mit einem 7:7 Unentschieden, was im Endklassement mit 4:2 Punkten hinter dem SC Fürstenfeldbruck den zweiten Platz und somit den Aufstieg bedeutete. Hervorzuheben ist dabei die Leistung von Johannes Stahr, der an diesem Tag sowohl im Einzel, als auch im Doppel unbesiegt blieb und somit einen großen Anteil zum Erfolg beitrug.

 


Die erfolgreiche Mannschaft
 

     


Vorne von links nach rechts:
Philipp Stahr, Ludwig Scheuchenpflug, Johannes Stahr
Hinten von links nach rechts:  Alexander Schmaus, Martin Scheuchenpflug und Benjamin Bartsch

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert