Berichte Tischtennis

Unsernherrner TT-Damen in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen

Unsernherrn (mll) Am vergangenen Samstag hatten die Damen des TSV Unsernherrn mit dem Angstgegner TSV Peißenberg und dem Spitzenreiter TSV Milbertshofen in der 1. Bezirksliga Oberbayern/West zwei starke Gegner zu Gast. Durch ein 7:7 Unentschieden gegen Peißenberg und einen deutlichen 8:2 Erfolg gegen den Milbertshofen bleibt das Unsernherrner Quartett in der Rückrund weiterhin ungeschlagen.
Nach der deutlichen Niederlage in der Vorrunde sannen die Damen auf Revanche und gingen dem entsprechend motiviert in diese Partie. Dies zeigte sich bereits in den Doppeln. Kramm/Mörtlbauer gewannen deutlich. Binner/ Schneider mussten sich knapp im fünften Satz geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz siegte Lena Kramm klar mit 3:0 zum 2. Punkt ehe Stefanie Binner ihr Spiel abgeben musste. Durch eine Punkteteilung im 2. Paarkreuz, Julia Mörtelbauer unterlag, Marie Schneider gewann es 3:3. Durch Siege von Kramm und Binner gingen die TSV-Damen mit 5:3 in Führung, die durch zwei Fünfsatzniederlagen von Mörtlbauer und Schneider von den Gästen zum 5:5 ausgeglichen wurde. In den letzten 4 Spielen gab es keine Überraschung mehr. Kramm und Binner gewannen ebenso klar wie Schneider und Mörtlbauer gegen die Spitzenspielerinnen der Gäste unterlagen.   
Anschließend  stand dann das Spiel gegen den Tabellenführer, der nicht in Bestbesetzung antrat,  an. Erneut ging das Quartett konzentriert zu Werke und gewann überraschend souverän mit 8:2. Lena Kramm (2 Siege), Stefanie Binner (2 Siege), Julia Mörtelbauer (2 Siege), Marie-Theres Schneider (1 Siege),  sowie ein Erfolg im Doppel durch Binner/Schneider sicherten den auch in dieser Höhe verdienten Sieg. 
Durch diese guten Ergebnisse liegt das Team weiterhin auf Platz 4 in der Tabelle und hat weiterhin Tuchfühlung zur Tabellenspitze.



Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert