Berichte Tischtennis

Unsernherrn weiterhin ungeschlagen

Unsernherrn (mll) Mit zwei erwarteten Siegen setzten die Herren des TSV Unsernherrn am Samstag ihre Siegesserie in der 1. Bezirksliga Oberbayern/West fort. Zum Rückrundenstart setzte sich das Unsernherrner Sextett trotz des Fehlens von Kapitän Armin Binner gegen den TSV Gräfelfing II und dem TSV Pentenried durch.
Gegen den Tabellenfünften aus Gräfelfing gab es einen ungefährdeten 9:2 Erfolg. Lediglich das Doppel Jelinek/Schart und Sebastian Schart mussten Niederlagen einstecken. Für die Punkte sorgten die Doppel Vaverka/Vaverka und Stahr/Müller, je 2 x Peter Vaverka senj. und Peter Vaverka jun., Vladimir Jelinek, Johannes Stahr und Bernd Müller.   
Etwas mehr Gegenwehr leistet das junge Team aus Pentenried. Beim 9:3 Erfolg lagen die  Unsernherrner durch Niederlagen von Jelinek/Schart und Stahr/Müller bei einem Sieg von Vaverka/Vaverka mit 1:2 in Rückstand. In den Einzel gab sich nur der an diesem Tag unter seinen Möglichkeiten spielende Sebastian Schart eine Blöße. Für die Unsernherrn Punkte sorgen je 2 x. Peter Vaverka jun., Peter Vaverka senj und Vladimir Jelinek sowie Johannes Stahr und Bernd Müller.  
Durch diese beiden Siege steht das Unsernherrner-Sextett mit 21:1 Punkten bei einem Spiel Rückstand auf Platz 2 der Tabelle. Die nächsten Spiele stehen am 27.02 beim Tabellenletzen Puchheim und am 28.02 beim Tabellendritten TSV Hohenpeißenberg auf dem Terminplan. 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert