Berichte Tischtennis

Unsernherrner Jugend weiterhin dominant

Manching, Pentenried, Neuried (mll) Beim von der MBB-SG Manching glänzend organisierten Bezirksbereichsranglistenturnier Amper/Donau der Jugend und Schüler, qualifizierten sich 4 Spieler des TSV Unsernherrn für das Bezirksranglistenturnier Oberbayern/West, welches am 08.03. bei der SpVgg Erdweg ausgetragen wird.
Überlegen waren die Spieler aus Unsernherrn in der Jugendklasse. Johannes Stahr, sein Bruder Philipp und Marcel Frieberger belegten die Plätze 1-3 und ließen der Konkurrenz nur noch einen Qualifikationsplatz für das Bezirksranglistenturnier übrig. Johannes Stahr blieb in allen 9 Spielen ungeschlagen und musste im spannendsten Spiel des Tages nur gegen seinen Teamkollegen Frieberger über fünf Sätze gehen. Ebenfalls ungeschlagen blieb bei den Schülern B Pit Lederer. Auch er qualifizierte sich problemlos für die nächste Runde.

Die erste Jugendmannschaft des TSV Unsernherrn setzte zum Rückrundenstart in der 1. Bezirksliga Oberbayern/West seinen Siegeszug fort. Bei den Spiele beim Tabellenzweiten TSV Neuried und beim Tabellensiebten TSV Pentenried II ließ das Unsernherrner Quartett Johannes und Philipp Stahr, Marcel Frieberger und Benjamin Bartsch keine Zweifel über den Sieger aufkommen. Beim 8:1 Erfolg in Neuried musste nur Marcel Frieberger gegen die Nummer 1 der Heimmannschaft eine Niederlage einstecken. Philipp Stahr, der knapp in 5 Sätzen unterlag und wiederum Marcel Frieberger, der an diesem Tag unter seinen Möglichkeiten blieb, gaben beim 8:2 Sieg in Pentenried die Punkte ab. Mit 20:0 Punkten benötigt das Team rechnerisch nur noch einen Sieg zur Meisterschaft. Der anvisierte Aufstieg in die Bayernliga soll dann über das notwendige Aufstiegsturnier gegen die anderen Bezirksmeister realisiert werden.

Ergebnisse:
J. Stahr/P. Stahr 2:0
M. Frieberger/Bartsch 2:0
J. Stahr 4:0
M. Frieberger 2:2
B. Bartsch 4:0
P. Stahr 2:1

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert