Berichte Tischtennis

Unsernherrn triumphiert im Derby

Unsernherrn (mll) Zum vorentscheidenden Spiel trafen am Freitag der TSV Unsernherrn und der MTV Ingolstadt II in der 1. Bezirksliga Oberbayern/West aufeinander. Das Unsernherrner Sextett nützte den Heimvorteil und setzte sich vor zahlreichen Zuschauern mit 9:6 durch.   
Das Match zwischen den beiden Spitzenteams ließ sowohl von der Spannung, als auch vom Niveau keine Wünsche offen. Einen ersten Nadelstich setzen die Unsernherrner bereits in den Doppeln, als sich Jelinek/Schart trotz 0:2 Satzrückstand im Entscheidungssatz gegen das Spitzendoppel der Gäste Roth/Raba mit 13:11 durchsetzten. Durch einen weiteren Sieg von Vaverka/Vaverka ging das Unsernherrner Sextett mit einer 2:1 Führung in die Einzel. Danach zogen die Unsernherrner durch 2 Siege von Peter Vaverka jun. und Vladimir Jelinek bei einer Niederlage von Peter Vaverka senj. auf 4:2 davon. Die Gäste gaben jedoch nicht auf und gingen nach Siegen von Raba, Diepold und Guni vor dem zweiten Durchgang mit 5:4 in Führung. Anschließend mussten nur noch Sebastian Schart seinem Gegner zum Sieg gratulieren, so dass durch Erfolge der Vaverkas, sowie von Jelinek, Stahr und Müller der 9:6 Erfolg fest stand.    
Durch diesen Sieg steht das Unsernherrner Sextett mit 27:1 Punkten bei zwei Spielen Rückstand auf Platz 2 der Oberbayernliga/West. Die Tabellenführung soll am Wochenende durch Erfolge gegen den Tabellenfünften ESV München Freimann und dem Tabellensiebten TSV Forstenried übernommen werden.  
    

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert